Beiträge

Vorteile des Schuldenvergleichs gegenüber dem Insolvenzverfahren

Anwaltliche ErstberatungKOSTENFREI0221 – 6777 00 55Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / BUNDESWEITKostenfreien Rückruf anfordern Der außergerichtliche Schuldenvergleich bietet Ihnen gegenüber einer Insolvenz einige wesentliche Vorteile: Vorteile eines außergerichtlichen Schuldenvergleiches 1. Sie ersparen sich ein aufwändiges Insolvenzverfahren Durch einen Schuldenvergleich erreichen Sie Ihre Restschuldbefreiung, ohne ein Insolvenzverfahren durchlaufen zu müssen. 2. Ihre Schuldbefreiung tritt deutlich schneller ein: 10 – 14 Wochen statt 6 Jahre Wir benötigen für die Aushandlung eines Schuldenvergleichs 10 – 14 Wochen. Bei einer Einmalzahlung sind Sie von diesem Zeitpunkt an entschuldet. Ein Insolvenzverfahren benötigt bis zu 6 Jahre. 3. Schuldbefreiung trotz Forderungen,

Fanden Sie diesen Beitrag hilfreich? Geben Sie eine Bewertung ab!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (32 Stimmen, durchschnittlich: 4,09 aus 5)
Loading...
32 votes, average: 4,09 out of 532 votes, average: 4,09 out of 532 votes, average: 4,09 out of 532 votes, average: 4,09 out of 532 votes, average: 4,09 out of 5 Bewertung: 4,09 aus 5 Punkten, bei 32 abgegebenen Stimmen

Restschuldbefreiung – Umfang und nicht umfasste Forderungen

Restschuldbefreiung – Umfang und nicht umfasste ForderungenKostenfreie Erstberatung und anwaltliche Begleitung bei Ihrer Entschuldung ✓ Schuldenfrei in 3, 5 oder 6 Jahren ✓ Pfändungsschutz ✓ Keine Wartezeit ✓ Fachanwalt für Insolvenzrecht ✓ Anwaltliche ErstberatungKOSTENFREI0221 – 6777 00 55Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / BUNDESWEITKostenfreien Rückruf anfordern Umfang der Restschuldbefreiung und nicht erfasste Forderungen Die Restschuldbefreiung ist das Hauptziel einer Privatinsolvenz oder Regelinsolvenz. Sie beseitigt im Normalfall alle Forderungen aller Insolvenzgläubiger (§ 301 InsO) unabhängig von der Anzahl der Gläubiger oder der Höhe ihrer Forderungen. Dabei ist es egal, ob es sich um

Fanden Sie diesen Beitrag hilfreich? Geben Sie eine Bewertung ab!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (37 Stimmen, durchschnittlich: 4,11 aus 5)
Loading...
37 votes, average: 4,11 out of 537 votes, average: 4,11 out of 537 votes, average: 4,11 out of 537 votes, average: 4,11 out of 537 votes, average: 4,11 out of 5 Bewertung: 4,11 aus 5 Punkten, bei 37 abgegebenen Stimmen

Außergerichtlicher Schuldenvergleich – Ablauf

Wie läuft der außergerichtliche Schuldenvergleich ab?Kostenfreie Erstberatung und und anwaltliche Begleitung bei Ihrer Entschuldung Sicher schuldenfrei in 3, 5 oder 6 Jahren ✓ Pfändungsschutz ✓ Keine Wartezeit ✓ Fachanwalt ✓ Geeignete Person 305 InsO ✓ Anwaltliche ErstberatungKOSTENFREI0221 – 6777 00 55Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / BUNDESWEITKostenfreien Rückruf anfordern Wie läuft ein außergerichtlicher Schuldenvergleich ab? Der außergerichtliche Schuldenvergleich muss gut vorbereitet werden. Zunächst erstellen wir den sogenannten Schuldenbereinigungsplan. Dies ist der Vergleichsvorschlag, den wir Ihren Gläubigern unterbreiten, um eine Lösung außerhalb des Privatinsolvenzverfahrens zu erreichen. Sorgfältige Prüfung Ihrer Angaben zur Vermeidung einer Versagung

Fanden Sie diesen Beitrag hilfreich? Geben Sie eine Bewertung ab!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (24 Stimmen, durchschnittlich: 3,79 aus 5)
Loading...
24 votes, average: 3,79 out of 524 votes, average: 3,79 out of 524 votes, average: 3,79 out of 524 votes, average: 3,79 out of 524 votes, average: 3,79 out of 5 Bewertung: 3,79 aus 5 Punkten, bei 24 abgegebenen Stimmen

Außergerichtlicher Schuldenvergleich

Anwaltliche ErstberatungKOSTENFREI0221 – 6777 00 55Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / BUNDESWEITKostenfreien Rückruf anfordern Außergerichtlicher Schuldenvergleich: Nun haben Sie Ihr unpfändbares Vermögen gesichert und alle wichtigen Daten für den Insolvenzantrag zusammengetragen. Jetzt führen wir Ihre außergerichtliche Entschuldung durch. Dazu bietet die außergerichtliche Schuldenbereinigung eine Möglichkeit. Wir arbeiten für Sie einen Schuldenbereinigungsplan aus und unterbreiten Ihren Gläubigern unseren Vergleichsvorschlag. Sollten diese darauf nicht eingehen, stellen wir Ihnen die Bescheinigung nach § 305 InsO aus. Hier mehr zum außergerichtlichen Schuldenbereinigungsversuch, den Vorteilen eines anwaltlichen Vorgehens und der Vermeidung der Versagung

Fanden Sie diesen Beitrag hilfreich? Geben Sie eine Bewertung ab!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Stimmen, durchschnittlich: 5,00 aus 5)
Loading...
1 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 5 Bewertung: 5,00 aus 5 Punkten, bei 1 abgegebenen Stimmen

Restschuldbefreiung

Anwaltliche ErstberatungKOSTENFREI0221 – 6777 00 55Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / BUNDESWEITKostenfreien Rückruf anfordern Sehen Sie dazu unser Video Die Restschuldbefreiung tritt 3 Jahre – bei Tilgung von 35 % der Schulden und der Verfahrenskosten 5 Jahre – bei Tragung der Verfahrenskosten höchstens 6 Jahre– vollkommen unabhängig von jeglicher Schuldenrückzahlung nach Eröffnung des Privatinsolvenzverfahrens ein. Sie werden vollständig von Ihren Schulden befreit. Dies geschieht unabhängig davon, wie hoch Ihre Schulden waren, bzw. wie viele Gläubiger Sie zum Zeitpunkt der Eröffnung des Verfahrens hatten (§ 301 InsO). Von der Restschuldbefreiung nicht umfasste Forderungen Davon gibt es allerdings

Fanden Sie diesen Beitrag hilfreich? Geben Sie eine Bewertung ab!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 Stimmen, durchschnittlich: 4,50 aus 5)
Loading...
2 votes, average: 4,50 out of 52 votes, average: 4,50 out of 52 votes, average: 4,50 out of 52 votes, average: 4,50 out of 52 votes, average: 4,50 out of 5 Bewertung: 4,50 aus 5 Punkten, bei 2 abgegebenen Stimmen

Restschuldbefreiung

Anwaltliche ErstberatungKOSTENFREI0221 – 6777 00 55Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / BUNDESWEITKostenfreien Rückruf anfordern Sehen Sie hierzu unser Video Die Restschuldbefreiung tritt 3 Jahre – bei Tilgung von 35 % der Schulden und der Verfahrenskosten 5 Jahre – bei Tragung der Verfahrenskosten höchstens 6 Jahre – vollkommen unabhängig von jeglicher Schuldenrückzahlung nach Eröffnung des Privatinsolvenzverfahrens ein. Sie werden vollständig von Ihren Schulden befreit. Dies geschieht unabhängig davon, wie hoch Ihre Schulden waren, bzw. wie viele Gläubiger Sie zum Zeitpunkt der Eröffnung des Verfahrens hatten (§ 301 InsO). Von der Restschuldbefreiung nicht umfasste Forderungen Davon gibt es allerdings

Fanden Sie diesen Beitrag hilfreich? Geben Sie eine Bewertung ab!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Stimmen, durchschnittlich: 5,00 aus 5)
Loading...
1 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 5 Bewertung: 5,00 aus 5 Punkten, bei 1 abgegebenen Stimmen

News

Welche Forderungen werden von der Restschuldbefreiung nicht erfasst?

Anwaltliche ErstberatungKOSTENFREI0221 – 6777 00 55Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / BUNDESWEITKostenfreien Rückruf anfordern Ausnahmen von der Restschuldbefreiung Die Restschuldbefreiung beseitigt im Normalfall die Forderungen aller Insolvenzgläubiger (§ 301 InsO). Allerdings gibt es hiervon einige Ausnahmen. Vorsätzliche unerlaubte Handlungen: Kreditbetrug, Verletzung von Unterhaltspflichten u. a. Nach § 302 Nr. 1 InsO werden Schulden aus vorsätzlichen unerlaubten Handlungen nicht beseitigt. Diese müssen in der Praxis weiter in Raten abbezahlt werden. Der Gesetzgeber will dadurch verhindern, dass die Restschuldbefreiung unredlichen Schuldnern zugute kommt. Wichtigste Beispiele sind Straftaten, die das Vermögen betreffen. Dazu gehören z. B. der

Fanden Sie diesen Newsbeitrag hilfreich? Geben Sie eine Bewertung ab!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (12 Stimmen, durchschnittlich: 4,08 aus 5)
Loading...
12 votes, average: 4,08 out of 512 votes, average: 4,08 out of 512 votes, average: 4,08 out of 512 votes, average: 4,08 out of 512 votes, average: 4,08 out of 5 Bewertung: 4,08 aus 5 Punkten, bei 12 abgegebenen Stimmen