Unterhalt

Folgende Frage,
Sohn ist bei der Polizei seit September in der er Ausbildung.E er verdient knapp 1200€ netto.Muss aber mit dem Auto jeden Tag 160km hin und zurück fahren weil öffentliche Verkehrsmittel nicht gehen.
Er hat Spritkosten von etwa 400€ im Monat.
Muss ich weiter Unterhalt zahlen?
Er wohnt im Moment noch beim Vater möchte aber ausziehen.

Einkommensteuererklärung nach Restschuldbefreiung

Guten Tag,
ich bin seit Oktober 2019 aus der Privatinsolvenz mit erteilter Restschuldbefreiung. Da ich seit 2018 wieder in einem festen Angestelltenverhältnis stehe, interessiert mich nun die Frage, ob es notwendig oder überhaupt sinnvoll ist, noch rückwirkend und quasi nur für das letzte Quartal 2019 also NACH meiner Restschuldbefreiung eine Einkommensteuererklärung abzugeben?
Macht das Sinn oder war für die Einkommensteuererklärung mein Insolvenzverwalter für das ganze Jahr 2019 zuständig?
Vielen Dank für Ihre Beatwortung.
MfG

P-Konto

Sehr geehrte Damen und Herren, seit dem 22.06.2022 bin ich in einem Privatinsolvenzverfahren. Inzwischen wird der pfändbare Teil meiner Versorgungsbezüge an die IV abgeführt. Auf meinem P-Konto werden die unpfändbaren Zahlungen überwiesen. Diese liegen allerdings über den eingeräumt Sockelbetrag in Höhe von 1340 Euro. Desweiteren bin ich privat krankenversichert, muß für Medikamente und Arztrechnungen in Vorleistung gehen und kann ab einem Geldbetrag ab 200 Euro einen Leistungsantrag stellen, die mir dann die KK auf mein P-Konto überweist. Auf dieses Geld habe ich dann keinen Zugriff. Habe beim Insovenzgericht eine Quellenfreigabe beantragt. Die IV gestattet dem Gericht nur die Freigabe für die KK-Erstattungen. Was kann ich machen damit ich den Zugriff auf meine unpfändbaren Geldzahlungen bekomme? Wäre sehr freundlich, wenn Sie mich dahingehend beraten könnten. Vielen Dank. Hochachtungsvoll Margita Becker

Pfändung Lebensversicherung nach Restschuldbefreiung

Hallo Anwalt kg Team
3 Jahre nach der Restschuldbefreiung meiner Privatinsolvenz, wollte ich die Lebensversicherung/Vorsorgeversicherung meines minderjährigen Kindes auflösen und mir auszahlen lassen um diese anders anzulegen. Dabei ist mir aufgefallen das mein ehemaliger Insolvenzverwalter als Zesionär eingetragen ist, und ich so keine handhabe über die Versicherung habe! Nun habe ich mit Ihm Kontakt aufgenommen und er möchte nun die Versicherung pfänden! Da ich im Rahmen der Lebensversicherung mit meinem minderjährigen Kind als Versicherte Person eingetragen bin! Die Versicherung hatte seinerzeit die Großmutter abgeschossen und bezahlt als vorsagen für das Enkelkind.

Folgende Fragen:
Die Versicherung wurde über das Amtsgericht über meine Privatinsolvenz informiert und der Insolvenzverwalter von dieser als Zesionär eingetragen, in diesem Zuge wurde doch auch damals bestimmt der Insolvenzverwalter informiert? Anscheinend hat er aber nicht reagiert, da er laut seiner Aussage keine Info über die Versicherung gehabt hatte!

1. Wenn ich Restschuld befreit bin und er damals nicht reagiert hat, hat er auch keinen Anspruch mehr und muss die Versicherung freigeben?
2. Wenn er die Versicherung Pfänden möchte dann doch aber hoffentlich nur zu dem Rückkaufwert den die Versicherung zum Termin der Anmeldung der Privatinsolvenz hatte?
3. Oder kann er die den kompletten Rückkaufwert zu heutigen Datum pfänden.

Alles etwas kompliziert, aber vielleicht haben sie ja einen Tip und können mir eine gute Info geben,

Gruß Enes

Finanziertes Auto behalten.

Hallo,

Ich werde demnächst nicht um eine Privatinsolvenz herum kommen und werde mich aufjedenfall an sie wenden. Meine Frage ist ich habe eine Auto Finanzierung und wollte das Auto auch behalten. Mein Bruder würde die Finanzierung übernehmen jedoch wollte ich wissen ob es bei der jetzigen Bank weiter finanziert werden muss oder mein Bruder einen Kredit auf sich nehmen kann und das Auto bei der finanzierenden Bank ablösen kann.

Ich danke ihnen im Voraus.y

Lg

Privatinsolvenz

Hallo,

meine Lebensgefährtin und ich erwarten ein Kind. Wir wollen auch heiraten. Ich habe mir Gedanken über eine Privatinsolvenz gemacht. Die Schulden bestehen also vor der Ehe. Hat meine Lebensgefährtin dadurch Nachteile und muss sie ihr Vermögen offen legen? Wird bei einer Privatinsolvenz der Arbeitgeber informiert?
Vielen Dank

Restschuldbefreiung

Ich befinde mich in der Restschuldbefreiung,die Anfang 2024 endet, und lebe momentan alleine.
Da mir aber meine Wohnung gekündigt wurde, könnte ich mir vorstellen zu meinem Freund zu ziehen. Wir kennen uns erst seit kurzem, würde dann sein Einkommen mit berücksichtigt werden, oder wäre es sinnvoll einen Mietvertrag zu machen, da er Eigentümer der Wohnung ist?

Konto

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich habe eine allgemeine Verständnisfrage:
Folgendes: Ich bin Sozialhilfeempfängerin und musste aufgrund der Sicherheitsumstellungen bei meiner Bank das Konto kündigen ( ich hätte einen neuen TAN- Generator pp anschaffen müssen, was momentan mein finanziellen Rahmen gesprengt hätte). Seit diesem Zeitpunkt beziehe ich die Sozialleistungen per Barscheck. Nun sehe ich mich gezwungen, aufgrund der oben aufgeführten , finanziellen Lage, zusätzlich eine Privatinsolvenz zu beantragen. Ist dies , trotz fehlendem Konto, möglich?
Mit besten Dank im Voraus für Ihre Antwort

Menzel

Privatinsolvenz ab Monatsmitte

Guten Tag. Meine PI wurde am 15.6.2022 eröffnet, mir ist der Beschluss am 18.06. zugegangen. Am 15. habe ich von meinem Arbeitgeber Honorar erhalten und am gleichen Tag noch vom Konto geholt. Am 22.06. habe ich von der Insolvenzverwalterin Post bekommen u.a. mit der Aufforderung , ein P-Konto einzurichten, was ich auch mit Wirkung 29.06. erledigt habe. Ein Übertrag von rd. 300 € wurde mir von der Bank im Juli zusätzlich zu meinen unpfändbaren Bezügen ausgezahlt. Auch dies wurde vom Insolvenzgericht als richtig bestätigt, da die Bank hat den Überblick hierzu hätte.
Am 04.08. erhielt ich von der Insolvenzverwalterin ein Schreiben mit der Forderung, für den gesamten Monat Juni die pfändbaren Beträge zu überweisen. Lt. Insolvenzgericht wären aber nur Beträge für den halben Monat pfändbar. Was ist nun richtig? Ganz abgesehen davon, dass ich den Betrag rd 450€ für den halben Monat nicht auf einmal zahlen kann. Ich könnte höchstens Ratenzahlung von 40 € von meinem unpfändbaren Einkommen anbieten. Was kann ich tun, wenn die Insolvenzverwalterin dem nicht zustimmt? Vielen Dank für eine Antwort.

Privatinsolvenz weis nicht alle gläubiger geht das trotzdem?

Ich weis nicht alle gläubiger geht privatinsolvenz trotzdem? Gibt es Möglichkeiten alle gläubiger raus zufinden