Richter befinden die Widerrufsbelehrung der DKB für fehlerhaft

Das Kammergericht Berlin hat in seinem Urteil vom 22.12.2014 entschieden, dass die Deutsche Kreditbank AG (DKB) einen Darlehensvertrag aufgrund einer fehlerhaften Widerrufsbelehrung rückabwickeln muss.

Ersparnis von 17.000 EUR