Dieselskandal

Hallo zusammen,

ich hatte mir 2015 einen gebrauchten BMW Touring 320D gekauft. Aufgrund des Dieselskandals habe ich dieses Fahrzeug im Januar 2018 verkauft und einen weit aus geringeren Verkaufspreis erzielt als das ohne den Dieselskanldal möglich gewesen wäre. Besteht hierbei eine Aussucht auf eine Ausgleichszahlung des erlittenen Verlustes beim Verkauf?

Vielen Dank für eure Antworten

1 Antwort
  1. Dr. V. Ghendler
    says:

    Sehr geehrter Fragesteller,

    vielen Dank für Ihre Anfrage. Nach meiner Einschätzung besteht leider in Ihrem Fall keine Aussicht auf Schadensersatz im Abgasskandal, da Ihr Fahrzeug nicht von einer offiziellen Rückrufaktion betroffen war.

    Mit freundlichen Grüßen

    Dr. V. Ghendler
    Rechtsanwalt

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 Antwort
  1. Dr. V. Ghendler
    says:

    Sehr geehrter Fragesteller,

    vielen Dank für Ihre Anfrage. Nach meiner Einschätzung besteht leider in Ihrem Fall keine Aussicht auf Schadensersatz im Abgasskandal, da Ihr Fahrzeug nicht von einer offiziellen Rückrufaktion betroffen war.

    Mit freundlichen Grüßen

    Dr. V. Ghendler
    Rechtsanwalt

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.