Warum kann die Autofinanzierung noch heute widerrufen werden?

Die Renault-Bank belehrte ihre Kunden bei Vertragsschluss nicht ordnungsgemäß über das ihnen zustehende Widerrufsrecht. Deshalb wurde die 14-tägige Widerrufsrecht nicht in Gang gesetzt. Die Bank müsste die Verbraucher ordnungsgemäß nachbelehren, um sie zu starten. Das tat die Renault-Bank jedoch nicht. Deshalb können Verbraucher noch heute ihre auf den Vertragsabschluss gerichtete Erklärung widerrufen.

Zwar hat der Bundesgerichtshof bereits einen Widerruf aufgrund bestimmter Fehler ausgeschlossen. Doch Verträge, die einen sogenannten „Kaskadenverweis“ enthalten, einen Verweis auf seitenlange Gesetzestexte, wurden am 26.03.2020 vom Europäischen Gerichtshof für widerrufbar erklärt.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.