Können auch Leasingverträge widerrufen werden?

Ja, der Widerrufsjoker kann auch bei Leasingverträgen Anwendung finden. Auch hier ist eine fehlerhafte Widerrufsinformation Voraussetzung. Die Rückabwicklung verläuft wie bei der Auflösung eines Autokredites. Der Leasinggeber erhält das Fahrzeug im Austausch gegen alle Raten zurück. Abzuziehen sind die Finanzierungszinsen und in einigen Fällen der Nutzungsersatz.

2 Kommentare
  1. Avatar
    says:

    Hallo,
    gehört die Anzahlung auch dazu? Die ich beim Kauf des Fahrzeuges bezahlt habe ?

    • Dr. V. Ghendler
      says:

      Sehr geehrter Fragesteller,

      ja, die Anzahlung erhalten Sie nach dem Widerruf ebenso wie die bis dahin gezahlten Raten zurück.

      Mit freundlichen Grüßen
      Dr. V. Ghendler
      Rechtsanwalt

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.