Was hat es mit dem Widerruf des Ford-Kredits auf sich?

Von hochverzinsten Immobilienkrediten oder unprofitablen Lebensversicherungen kann man sich auch heute noch lösen – selbst wenn die ursprüngliche Widerrufsfrist von zwei Wochen längst um ist. In den letzten Jahren haben hunderttausende Verbraucher diese Chance ergriffen und den sog. Widerrufsjoker gezogen.
Das Ganze findet seinen Ursprung im Verbraucherschutz. Weil der Gesetzgeber das bei Vertragsschluss herrschende Machtungleichgewicht zwischen Bank und Verbraucher kompensieren wollte, setzte er hohe Anforderungen an die Belehrung über den Widerruf und seine Folgen. Der Sinn: Der Kunde soll wissen, worauf er sich einlässt. Dazu gehört auch eine detaillierte Aufklärung über die Vertragsdetails und das Widerrufsrecht. Erfolgt keine den gesetzlichen Anforderungen entsprechende Aufklärung, fängt die Widerrufsfrist nicht zu laufen an. Dadurch bleibt der Kreditvertrag letztlich ewig widerrufbar.
Für Autokredite – wie auch die Ford-Bank sie vergibt – gilt das gleichermaßen. Die Prüfung einiger Darlehensunterlagen hat ergeben, dass Ford hier einige Fehler bei der Vertragsgestaltung unterlaufen sind. Ob diese Fehler tatsächlich ein “ewiges Widerrufsrecht” auslösen, können wir nach einer genauen Prüfung Ihres Vertrags beurteilen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.