Wie ist es mit Unternehmer-Darlehen? Können auch diese widerrufen werden?

Leider grundsätzlich nein. Unternehmern wird durch das Gesetz kein Widerrufsrecht eingeräumt. Deshalb muss die Bank sie hierüber logischerweise auch nicht belehren, die Widerrufsmöglichkeit ergibt sich nicht. Es gibt jedoch eine Ausnahme: die Existenzgründer. Wer für die Gründung eines eigenen Geschäfts ein Darlehen bis zu 75.000 € aufgenommen hat, dem steht ein gesetzliches Widerrufsrecht zu. Über dieses musste ihn die Bank auch ordnungsgemäß belehren.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.