Wie berechnet sich die Nutzungsentschädigung?

Wir sind zwar der Auffassung, dass Sie aufgrund der Gesetzeslage überhaupt keine Nutzungsentschädigung zahlen müssen. Sollte dies aber so sein, wird im Regelfall diese Formel zur Berechnung angewendet:

Bruttokaufpreis x Nutzungsdauer in Monaten / Gesamtnutzungsdauer in Monaten: 180

Beispiel: Sie haben ein Wohnmobil für 70.000 € gekauft und es 3 Jahre, also 36 Monate genutzt. Bei einer Rückabwicklung würden damit vom Kaufpreis 14.000 € Nutzungsentschädigung abgezogen und Sie würden 56.000 € zurückbekommen.

Zum Vergleich: Der Wertverlust von Wohnmobilen beträgt rund 20 Prozent im ersten Jahr, zwölf Prozent im zweiten und acht bis zehn Prozent in den Folgejahren.

Nach drei Jahren würden Sie beim Verkauf für das Wohnmobil also noch ca. 44.000 € bis 45.500 € erhalten.

Ihr Vorteil durch den Widerruf: ca. 12.000,00 €!

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.