Welche Vorteile ergeben sich durch den Widerruf eines Toyota-Kredits?

Man muss zwischen zwei unterschiedlichen Konstellationen differenzieren. Personen, die ihren PKW nach dem 13.06.2014 gekauft und denjenigen, die ihn vor diesem Datum gekauft und finanziert haben. Beide profitieren von einem Widerruf, unserer Rechtsauffassung nach allerdings in unterschiedlicher Intensität.
Im Rahmen der Rückabwicklung entfällt für den Käufer, der den PKW nach dem 13.06.2014 finanziert hat, unserer Ansicht nach die Nutzungsentschädigung. Denn seit diesem Stichtag heißt es, in den §§ 357 ff. BGB, dass bei einer fehlerhaften Widerrufsinformation keine Nutzungsentschädigung zu entrichten ist. Kurz gesagt: Der Toyota wurde im Optimalfall über all die Jahre so gut wie kostenlos gefahren. Die Käufer tragen dann nur die Finanzierungszinsen, in der Regel nicht mehr als 2% jährlich. Zu der Frage der Nutzungsentschädigung gibt es allerdings noch keine gefestigte Rechtsprechung. Nichtsdestotrotz kann sich der Widerruf hier lohnen.

So sieht es auch bei älteren Verträgen aus, also solchen, die vor dem 13.06.2014 geschlossen wurden. Dies gilt insbesondere dann, wenn das Fahrzeug vergleichsweise wenige Kilometer zurückgelegt hat. In dem Fall würde eine Nutzungsentschädigung nicht so hoch ausfallen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.