Welche Kosten kommen auf mich zu?

Ihre Vertragsunterlagen prüfen wir kostenfrei. Entscheiden Sie sich auf Grundlage unserer Einschätzung für ein Handeln, unterstützen wir Sie bei der Erklärung Ihres Widerrufs. Dazu gehört, dass wir auch eine Deckungsanfrage bei Ihrer Rechtsschutzversicherung stellen. Auch wenn für Sie kein Versicherungsschutz besteht, können wir Sie hier weitergehend beraten. Es gibt beispielsweise die Option, noch vor dem Widerruf eine entsprechende Versicherung abzuschließen. Die Möglichkeiten sind vielfältig. Gerne helfen wir Ihnen dabei, die optimale Lösung zu finden.

Zahlt eine Rechtsschutzversicherung die Kosten des Verfahrens?

Das lässt sich leider nicht pauschal beantworten. Rechtsschutzversicherungen haben sich beim Widerruf eines Vertrages als zuverlässige Partner erwiesen. Viele Rechtsschutzversicherungen schließen allerdings mittlerweile den Widerruf eines Vertrages in ihren Allgemeinen Rechtsschutzbedingungen aus. Gerne überprüfen wir kostenfrei, ob Ihre Rechtsschutzversicherung für die Kosten einstehen muss.

Auch der Neuabschluss einer Rechtsschutzversicherung, die dann die Kosten übernimmt, ist vielfach noch möglich. Nach unseren Erfahrungen decken beispielsweise die ACE, die HUK24 oder die AdvoCard alle entstehenden Kosten ab. Da es jederzeit Änderungen in den Versicherungsbedingungen geben kann, rufen Sie uns vor Abschluss einer Versicherung am besten an und wir geben Ihnen hilfreiche Tipps.

Können auch Unternehmer vom Widerruf profitieren?

Grundsätzlich gilt die vorteilhafte Gesetzeslage leider nur für Verbraucher. Unternehmer verfügen über mehr Expertise und Möglichkeiten als ein Verbraucher und müssen deshalb nicht so stark geschützt werden. Junge Unternehmer, sog. Existenzgründer genießen durch das BGB jedoch einen besonderen Schutz, denn sie befinden sich erst in der Anfangsphase ihres Geschäfts. Die Anwendung der günstigen Regelungen ist jedoch auf Darlehen bis zu 75.000 € beschränkt. Wenn Sie sich unsicher sind, ob Sie Ihren Autokredit widerrufen können, sprechen Sie uns gerne an. Wir beraten Sie umfassend und kostenfrei, ob Sie den Widerrufsjoker nutzen können.

Ist der Widerrufsjoker auch auf Leasingverträge anwendbar?

Ja, der Widerrufsjoker verhilft auch Leasingnehmern zu einer lukrativen Auflösung des Vertrages, wenn diese bei Vertragsabschluss nicht ordnungsgemäß über ihr Widerrufsrecht belehrt wurden. Bei dem Vertrag muss es sich allerdings um ein sog. Finanzierungsleasing handeln. Ein Finanzierungsleasing liegt vor, wenn der Leasinggeber sich dazu verpflichtet, das Auto zu finanzieren, aber nicht für die Instandsetzung oder Instandhaltung aufkommen muss. Bei der Mehrzahl der Leasingverträge handelt es sich um ein Fianzierungsleasing. Auch wenn das Leasing ein anderer Vertragstyp als ein Darlehen ist, verläuft der Widerruf in der Praxis identisch. Der Vertrag wird aufgelöst. Der Leasingnehmer erhält alle Zahlungen abzüglich der Finanzierungszinsen zurück. Im Gegenzug gibt er das Auto beim Leasinggeber ab. Vertiefend empfehlen wir unseren Artikel zu den Vorteilen eines Widerrufs des Leasingvertrags.

Können auch ältere Kredite der BMW Bank widerrufen werden?

Im Grundsatz ist ein Widerruf bei allen Krediten möglich, die nach dem 10. Juni 2010 abgeschlossen wurden. Noch nicht abschließend geklärt ist, ob auch für Verträge nach dem 13.06.2014 eine Nutzungsentschädigung zu zahlen ist. Unser Kanzlei vertritt hier jedoch die Ansicht, dass das Gesetz eindeutig von einer Erstattung absieht, wenn die Widerrufsbelehrung im Vertrag fehlerhaft ist. Aber auch für den Fall, dass eine Nutzungsentschädigung zu zahlen ist, lohnt sich der Widerruf. Denn die Nutzungsentschädigung fällt im Verhältnis zur Ersparnis fast immer gering aus. Im Durchschnitt – auf Grundlage von 900 Autokäufen – beträgt sie 130 EUR pro Monat.

Die Nutzungsentschädigung errechnet sich grundsätzlich wie folgt:

Formel für Neufahrzeuge

Selbst gefahrene Kilometer * Kaufpreis / Gesamtlaufleistung (typischerweise 250 000 Km, bei kleineren Fahrzeugen ca. 200.000, bei großen 300.000)

Formel für Gebrauchtfahrzeuge

Selbst gefahrene Kilometer * Kaufpreis / (Gesamtlaufleistung – Tachostand bei Kauf)

Je weniger Sie Ihr Auto genutzt haben, desto geringer fällt die Nutzungsentschädigung aus.

Welche Banken verwendeten noch fehlerhafte Widerrufsinformationen?

Neben der BMW-Bank finden sich auch in den Verträgen anderer Kreditinstitute fehlerhafte Widerrufsinformationen:

  • VW-Bank
  • Commerzbank
  • Mercedes-Bank
  • Toyota-Bank
  • Ford-Bank
  • Renault-Bank
  • Opel-Bank.

Auch bei vielen anderen Kreditinstituten sind Fehler wahrscheinlich. Wenn Sie also Ihren BMW nicht bei der BMW-Bank, sondern bei einer anderen Bank finanziert haben, lohnt sich in jedem Fall eine Prüfung.

Was passiert nach dem Widerruf des Darlehens bei der BMW-Bank?

Der Widerruf sorgt letztlich für eine Rückabwicklung und bedeutet für die BMW-Bank, dass sie einen gebrauchten – und damit weniger wertvollen – BMW zurücknehmen muss und dafür alle Raten und die Anzahlung zurückerstatten muss. Ein klares Minusgeschäft.
Deswegen ist klar: Der Widerruf wird nicht ohne Weiteres durchgehen. Die BMW-Bank wird sich wehren. Sich womöglich auf eine Verwirkung berufen, behaupten, man habe den Kunden ordnungsgemäß informiert.
Damit sollten Sie sich nicht abspeisen lassen und sich anwaltlich beraten lassen. Der Widerstand mit dem zu rechnen ist, muss deswegen noch lange nicht berechtigt sein. Es geht um viel Geld, bei der Rückabwicklung lassen sich Vorteile von mehreren Tausend Euro erzielen.
Im Hinblick auf die über tausend erfolgreich abgewickelte Fälle im Bereich des Widerrufs, können Sie auf die Expertise und Erfahrung unserer Sozietät setzen.

Welche Vorteile ergeben sich durch den Widerruf eines BMW-Kredits?

Der Widerrufsjoker bietet dem Verbraucher ein großes Einsparpotential. Blickt man auf die Regelungen des §§ 357 ff. BGB, so stellt man fest, dass es hier eine Privilegierung derjenigen gibt, die nicht oder falsch über ihr Widerrufsrecht informiert worden sind.

Für Darlehensnehmer fällt schließlich möglicherweise sogar keine Nutzungsentschädigung an, das bedeutet, dass die betroffenen Autofahrer für die mit dem finanzierten Fahrzeug gefahrenen Kilometer bei der Rückabwicklung finanziell nicht aufkommen müssen. Diese Privilegierung sieht der Gesetzgeber für Verträge ab dem 13.06.2014, wenn der Verbraucher eine fehlerhafte Widerrufsbelehrung erhalten hat. Ob diese Privilegierung auch für eine unvollständige oder fehlerhafte Belehrung über Pflichtangaben gilt, ist noch nicht abschließend geklärt. Aber selbst für den Fall, dass eine Nutzungsentschädigung zu zahlen wäre, lohnt sich der Widerruf, da die Nutzungsentschädigung im Vergleich zur Ersparnis häufig gering ausfällt.

Kunden der BMW-Bank wird dadurch die Chance eingeräumt, kostengünstig den PKW zu fahren und ihn anschließend gegen eine nahezu vollständige Rückzahlung der eingezahlten Raten zurückzugeben. Grundsätzlich gilt, dass ein Widerruf besonders lukrativ ist, wenn das Auto wenig gefahren wurde. Eine genaue Berechnung können Sie mit unserem Ersparnisrechner anstellen.

Wie kommt die Widerrufsmöglichkeit bei einem BMW-Kredit zustande?

Ein Kreditinstitut und damit auch die BMW-Bank muss den Kunden beim Abschluss eines Darlehens über sein Widerrufsrecht informieren. Der Gesetzgeber sieht hier umfassende Pflichtangaben vor. Es gibt Muster, an die sich die Institute halten können, trotzdem gibt es nach wie vor eine große Menge fehlerhafter Informationen, u.a. auch in den Darlehensverträgen der BMW-Bank. 
Diese finden sich nicht nur bei Immobiliarkreditverträgen, sondern ebenso bei Lebensversicherungen und auch bei Automobilkrediten wie die BMW-Bank sie vergibt.
Das Widerrufsrecht hat der Gesetzgeber zu Gunsten des Verbrauchers als einen Ausgleich für die übermächtige Position der Banken geschaffen.