Widerrufsbelehrung prüfen – zweite Meinung

Sehr geehrter Herr RA Ruvinskij,
sehr geehrter Herr RA Ghendler

Ich habe zwei Widerrufsbelehrungen der BHW Bank. Ich werde bereits von einem Anwaltskollegen vertreten, würde aber sehr gerne diese Widerrufsbelehrungen noch mal von Ihnen überprüfen lassen. Ist das möglich?
Die beiden Verträge mit der BHW sind 2008 geschlossen worden. Dabei ist leider einiges schief gelaufen. Die BHW hat mich mehrfach falsch beraten, so dass die Verträge zudem wahrscheinlich sittenwidrig sind.

Ich habe die Befürchtung, dass mein Anwalt einige Fehler übersehen hat. Darf ich Ihnen die Darlehensverträge zur Prüfung übersenden?

Mit besten Grüßen
Werner M.