Urteil gegen die Barmenia Versicherung, LG Frankfurt, 16.04.2020, Az.: 2-23 O 198/19

Homeoffice in Zeiten von Corona

Gerade dann, wenn man zum ersten Mal in seinem Leben im Rahmen einer Bewerbung ein Vorstellungsgespräch führt und einem noch die souveräne Routine abgeht, ist man angespannt und aufgeregt und macht sich vorher Gedanken, wie man auftreten und was man sagen soll. Neben einem sicheren und höflichen Auftreten ist eine gute Vorbereitung das A & O. Daneben ist es auch wichtig, über das Bescheid zu wissen, was Arbeitgeber und Arbeitnehmer im Rahmen eines solchen Gesprächs dürfen und müssen.

Fahrzeugbrief (Zulassungsbescheinigung Teil II)

Im Unterschied zum Fahrzeugschein, der zum Beispiel jedes Mal beim TÜV vorgelegt werden muss, nimmt man den Fahrzeugbrief (Zulassungsbescheinigung Teil II) erheblich seltener in die Hand und die Bedeutung ist einem im Allgemeinen auch weniger klar. Was ist ein Fahrzeugbrief? Welche Angaben enthält er? Muss er wie der Fahrzeugschein immer mitgeführt werden?

Fahrzeugschein (Zulassungsbescheinigung Teil I)

Insbesondere die etwas älteren Semester unter den Autofahrern sind noch mit Bezeichnungen wie „Fahrzeugschein“, „Fahrzeugbrief“ oder „Fahrzeugpapiere“ aufgewachsen. Die offiziellen Begriffe hierfür sind 2005 allerdings geändert bzw. neu festgelegt worden: aus dem Fahrzeugschein wurde die Zulassungsbescheinigung Teil I, aus dem Fahrzeugbrief die Zulassungsbescheinigung Teil II. Alte (das heißt vor 2005 ausgestellte) Dokumente sind allerdings weiterhin gültig und müssen nicht ausgetauscht werden.

Kann ich eingereichten Urlaub aufgrund der Corona-Krise zurücknehmen?

Gerade dann, wenn man zum ersten Mal in seinem Leben im Rahmen einer Bewerbung ein Vorstellungsgespräch führt und einem noch die souveräne Routine abgeht, ist man angespannt und aufgeregt und macht sich vorher Gedanken, wie man auftreten und was man sagen soll. Neben einem sicheren und höflichen Auftreten ist eine gute Vorbereitung das A & O. Daneben ist es auch wichtig, über das Bescheid zu wissen, was Arbeitgeber und Arbeitnehmer im Rahmen eines solchen Gesprächs dürfen und müssen.

Darf der Arbeitnehmer Dienstreisen trotz Corona-Virus anordnen?

Gerade dann, wenn man zum ersten Mal in seinem Leben im Rahmen einer Bewerbung ein Vorstellungsgespräch führt und einem noch die souveräne Routine abgeht, ist man angespannt und aufgeregt und macht sich vorher Gedanken, wie man auftreten und was man sagen soll. Neben einem sicheren und höflichen Auftreten ist eine gute Vorbereitung das A & O. Daneben ist es auch wichtig, über das Bescheid zu wissen, was Arbeitgeber und Arbeitnehmer im Rahmen eines solchen Gesprächs dürfen und müssen.

Ist Anordnung von Jahresurlaub wegen der Corona-Krise durch den Arbeitgeber erlaubt?

Gerade dann, wenn man zum ersten Mal in seinem Leben im Rahmen einer Bewerbung ein Vorstellungsgespräch führt und einem noch die souveräne Routine abgeht, ist man angespannt und aufgeregt und macht sich vorher Gedanken, wie man auftreten und was man sagen soll. Neben einem sicheren und höflichen Auftreten ist eine gute Vorbereitung das A & O. Daneben ist es auch wichtig, über das Bescheid zu wissen, was Arbeitgeber und Arbeitnehmer im Rahmen eines solchen Gesprächs dürfen und müssen.

Einstellungsverhandlungen – Pflichten und Rechte von Arbeitgeber und Arbeitnehmer

Gerade dann, wenn man zum ersten Mal in seinem Leben im Rahmen einer Bewerbung ein Vorstellungsgespräch führt und einem noch die souveräne Routine abgeht, ist man angespannt und aufgeregt und macht sich vorher Gedanken, wie man auftreten und was man sagen soll. Neben einem sicheren und höflichen Auftreten ist eine gute Vorbereitung das A & O. Daneben ist es auch wichtig, über das Bescheid zu wissen, was Arbeitgeber und Arbeitnehmer im Rahmen eines solchen Gesprächs dürfen und müssen.

Home-Office: Voraussetzungen und Regelungen

Jeden Morgen früh aufstehen, ein mehr oder weniger langer Weg zur Arbeitsstelle, Berufsverkehr, überfüllte Straßenbahnen und Busse… da sehnt sich so mancher Berufstätige mitunter danach, einfach von zu Hause aus arbeiten zu können: Home-Office ist – nicht nur in Corona-Zeiten – aktuell. Aber die Regel ist nun mal: wer einen Job hat, muss zur Arbeitsstelle fahren, um dort arbeiten zu können. Das liegt ganz einfach daran, dass in den meisten Fällen für die Berufstätigkeit Voraussetzungen gegeben sein müssen, die zu Hause nicht vorliegen.

Totalschaden

Das eigene Auto kann manchmal ein wahrer Luxus sein; doch viele sind ganz einfach nur darauf angewiesen, um beispielsweise auf die Arbeit zu kommen oder einzukaufen. Umso gravierender können die Auswirkungen sein, wenn es zu einem Verkehrsunfall kommt und das Fahrzeug massiv beschädigt wird. Insbesondere ein Totalschaden kommt einen Autobesitzer regelmäßig teuer zu stehen. Das liegt nicht allein an der Reparatur des Kfz nach einem Unfall (die ist schon teuer genug), sondern im schlimmsten Fall lohnt es sich nicht mehr, das Auto zu reparieren.