fbpx

Firma eines e. K. auflösen und löschen

Bekannt aus:
  • Firma eines e. K. ohne Sperrjahr auflösen und löschen

    Wir löschen Ihre Firma und vermeiden das Sperrjahr. Sie konzentrieren sich alleine auf Ihr Geschäft.

    Auflösung ohne Sperrjahr ✓ Kosten für inaktive Firma vermeiden ✓ Löschung aus dem Handelsregister in 2 Monaten ✓

    Gesetzbuch aufgeschlagen bei Paragraph 60 HGB

Firma eines e.K löschen

Selbstständige Einzelunternehmer, die ihrer geschäftlichen Tätigkeit nicht mehr aktiv nachgehen, sollten über die Löschung der Firma nachdenken.

Tatsächlich werden in Deutschland jährlich so viele Unternehmen gelöscht, wie gegründet.

Die Gründe können vielfältiger Natur sein:

  • Die Selbständigkeit war ein Nebeneinkommen. Die hauptberufliche Erwerbstätigkeit wurde als Angestellter ausgeübt. Es werden keine weiteren Bestrebungen zur Wiederaufnahme der vernachlässigten Selbstständigkeit vorgenommen.
  • Im Rahmen der Einzelfirma wurden erste Schritte in Richtung Selbstständigkeit vorgenommen, um ein Geschäftsmodell zu testen. Der Test verlief nicht wie gewünscht und die Selbstständigkeit wird eingestellt.
  • Das Unternehmen läuft erfolgreich und soll als GmbH oder UG fortgeführt werden. Um die private Haftung für weitere Geschäfte zu beenden, wird das Einzelunternehmen beendet.

Auflösung der Einzelfirma stoppt die private Haftung und laufende Kosten

Die Firma eines e.K. sollte gelöscht werden, wenn kein aktiver Geschäftsbetrieb mehr vorliegt. Es existieren zwei rechtlich zugelassene Methoden:

  1. Die Löschung auf Anregung nach 31 Abs. 2 HGB
  2. Die Löschung von Amtswegen oder wegen Vermögenslosigkeit (§ 394 FamFG)

Sobald Ihnen als Einzelunternehmer klar wird, dass Sie keine selbstständige Tätigkeit mehr ausüben möchten, sollten Sie Ihre Firma löschen lassen. Sie stoppen damit die private Haftung und die fortlaufenden Kosten, die durch die Erfüllung steuerrechtlicher Pflichten und sonstiger Gebühren entstehen.

Beachten Sie: Steuerberater sind meistens der erste Anlaufpunkt im Falle der Schließung einer Firma. Dennoch kennen die meisten Steuerberater das Verfahren der Löschung ohne Sperrjahr nicht. Deshalb empfehlen viele Steuerberater (aufgrund dieser konkreten Wissenslücke) sofort die “klassische” Liquidation – trotz ihrer Langwierigkeit und Kosten.

Wir übernehmen für Sie die Auflösung oder Löschung Ihrer Firma ohne Sperrjahr – zu einem Festpreis.

Firmenbeendung vom Rechtsanwalt

✔ GÜNSTIG  ✔ SCHNELL    RECHTSSICHER

Über

20.000

geprüfte Fälle

Offene Fragen? – Einfach anrufen:

(Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / BUNDESWEIT –  Dt. Festnetz)

Auflösung der UG beendet die Haftung und die laufenden Kosten

Es gibt zwei Wege, um neben der klassischen Liquidation die UG zu beenden. Unter der Anwendung spezieller Rechtskenntnisse bestehen zwei Möglichkeiten:

  • Die Auflösung ohne Sperrjahr ohne Vermögenslosigkeitsvermerk (§ 60 Abs. 1 Nr. 2 GmbHG) oder
  • Die Löschung ohne Sperrjahr wegen Vermögenslosigkeit (§ 60 Abs. 1 Nr. 7 GmbHG, § 394 FamFG)

Beide Beendungsarten der UG weichen von der klassischen Liquidation mit Sperrjahr ab. Sie unterscheidet sich maßgeblich dadurch, dass sie deutlich schneller und dadurch kostengünstiger durchgeführt werden kann.

Löschung der UG ohne Sperrjahr schneller als Liquidation

Anstatt den klassischen Weg über die Liquidation der UG nach §§ 66 ff GmbHG zu gehen, kann unter gegebenen Voraussetzungen die Löschung oder die Auflösung ohne Sperrjahr vorgenommen werden. Der Verzicht auf das Sperrjahr senkt die laufenden Kosten der UG enorm. Der Prozess kann auf 4 bis 12 Wochen verkürzt werden. Nicht nur dadurch sind beide Verfahren kostengünstiger als das von den meisten Steuerberatern verwendete Verfahren der Liquidation, welches eine umfangreiche Vorbereitung voraussetzt.

Wir übernehmen für Sie die Auflösung oder Löschung Ihrer UG ohne Sperrjahr – zu einem Festpreis.

Ziele der Löschung oder Auflösung einer UG ohne Sperrjahr

  • Schnellere Löschung

    Der Wunsch nach der Auflösung oder Löschung einer UG kann besonders groß sein, sobald die Unwirtschaftlichkeit zur Regel wird. Die laufenden Betriebskosten fallen auch dann an, wenn keine Profite eingefahren werden. Die Liquidation nach §§ 66 ff. GmbHG geht mit einem Sperrjahr einher, sodass der gesamte Löschungsprozess bis zu 13 Monate dauert. Die Löschung oder Auflösung ohne Sperrjahr hingegen ist bereits nach 4 bis 12 Wochen abgeschlossen. Neben dem zeitlichen Gewinn fallen die laufenden Betriebskosten deutlich geringer aus.

  • Kostengünstige Beendigung

    Die Löschung oder Auflösung einer UG ohne Sperrjahr fällt deutlich kostengünstiger aus, als die Liquidation. Wir bieten die Verfahren zum Festpreis an. Sind die Voraussetzungen gegeben, fällt lediglich ein einmaliges Honorar für die Begleitung zum Notartermin an, der im Rahmen der Auflösung ohne Sperrjahr notwendig wird. Die herkömmliche Liquidation mit Sperrjahr erfordert mehrere Prozesse, sodass eine intensive Begleitung in diesem Zeitraum notwendig ist. Hinzu kommen mehrere Notartermine, die Erstellung aller erforderlichen Unternehmensunterlagen wie Liquidationsbilanzen, Jahresabschlüssen und Steuererklärungen durch Ihren Steuerberater. Die Kosten betragen mindestens 3.000 Euro, neben den laufenden Betriebskosten für die UG im Sperrjahr.

  • Ende Ihrer Haftung als Geschäftsführer

    Die UG ist grundsätzlich eine haftungsbeschränkte Rechtsform. Der Geschäftsführer einer UG haftet unter Umständen trotzdem mit seinem Privatvermögen. Auch bei einer inaktiven UG besteht ein wirtschaftliches Risiko durch Haftung aufgrund der Pflichten des Geschäftsführers, das gerade durch fehlendes Monitoring und unbemerkte Gesetzesänderungen verstärkt wird. Die Auflösung oder Löschung der UG enthaftet den Geschäftsführer ab dem Zeitpunkt der Austragung aus dem Handelsregister.

  • Stopp der laufenden Betriebskosten

    Der Betrieb einer UG geht mit buchhalterischen und steuerrechtlichen Pflichten einher. Bei Unwirtschaftlichkeit einer UG können diese Anforderungen für Gründer besonders nervenaufreibend sein. Bei Auslagerung entstehen laufende Kosten, etwa durch den Buchhalter, den Steuerberater oder die Begleichung der IHK-Gebühren.

  • Rechtssicherheit

    Die Löschung oder Auflösung der UG ohne Sperrjahr kann mit uns als anwaltlicher Beistand in einem gesetzlich geregelten Gerichtsverfahren abgehalten werden. Nach Abschluss wird die UG aus dem Handelsregister gelöscht und die Haftung des Geschäftsführers gesetzeskonform und nachhaltig beendet.

    Der unangenehme Zustand des Betriebs einer unwirtschaftlichen UG geht mit dem Wunsch der schnellstmöglichen Beendigung der rechtlichen Pflichten einher. Es hat sich zum Nachteil der Betroffenen ein Markt entwickelt, in dem dubiose „Unternehmensbestatter“ mit Angeboten werben, den Zustand schnellstmöglich zu beenden. Sie beinhalten etwa den Austausch der Geschäftsführer, die Übertragung des Unternehmens an eine andere Gesellschaft oder die Liquidation nach ausländischer Rechtsordnung. Tatsächlich fehlt es diesen Unternehmensberatern an der tiefgründigen Rechtskenntnis und praktischen Erfahrung, die für eine rechtskonforme Auflösung oder Löschung einer UG ohne Sperrjahr erforderlich ist. Straf- und zivilrechtliche Folgen können drohen, wenn derart illegale Praktiken aufgedeckt werden.

  • Keine Formalitäten

    Wenn Sie uns mit den Anliegen der vorzeitigen Löschung oder Auflösung der UG beauftragen, wird der formale Aufwand für Sie minimiert. Wir bieten Ihnen das passende Verfahren bei bestehenden Voraussetzungen zum Festpreis an. Sprechen Sie uns an und lassen Sie sich von unserem erfahrenen Team an Anwälten für Unternehmensrecht kostenlos erstberaten.

Ziele

So gehen wir für Sie vor

  • SCHNELLE AUSTRAGUNG AUS DEM HANDELSREGISTER

    Ein überflüssiges Einzelunternehmen belastet den Inhaber unnötig mit Kosten oder zeitlichen Aufwand. Auch wenn der geschäftliche Betrieb inaktiv ist, bestehen weiterhin die Pflichten, wie die laufende Buchführung oder die Einreichung steuerlicher Erklärungen. Mit einem von uns angebotenen Löschverfahren, können Sie schnellstmöglich Ihre Pflichten beenden und sich auf Wichtigeres konzentrieren. Die Löschung in Eigenregie durchzuführen, bedarf eines höheren Rechercheaufwands und ist leider anfällig für Fehler.

  • KOSTENGÜNSTIGES VERFAHREN

    Wir bieten Ihnen die Löschung zum günstigen Festpreis an. Je nach Beendigungsverfahren, beinhaltet das Paket die Organisation eines erforderlichen Notartermins sowie die Vorbereitung der formalen Unterlagen. Bei Notwendigkeit vertreten wir Sie gerichtlich und klären mit dem Finanzamt die steuerliche Unbedenklichkeit ab.

  • STOPP DER LAUFENDEN BETRIEBSKOSTEN

    Die laufenden Betriebskosten für Ihre Firma als e.K. werden mit der Löschung aus dem Handelsregister gestoppt. Die meisten Pflichten, die mit der Aufrechterhaltung der Kaufmannseigenschaft einhergehen, verursachen finanziellen oder zeitlichen Aufwand. Mit der Beendung des Löschverfahrens ist Ihre Firma aufgelöst und Sie sind von allen Pflichten entbunden.

  • RECHTSSICHERHEIT

    Die beiden anwendbaren Löschverfahren, die Löschung auf Anregung sowie die Löschung wegen Vermögenslosigkeit, sind zwei gesetzlich geregelte Verfahren. Durch die Anwendung sowie die formale Vorbereitung, wird das Einzelunternehmen rechtskräftig aus dem Handelsregister ausgetragen. Manche Einzelunternehmer vergreifen sich bei der Suche nach einem Dienstleister auf dem Markt der dubiosen Unternehmensbestatter. Die Anwendung eines halblegalen oder illegalen Verfahrens hat häufig einen gegenteiligen Effekt. Das Unternehmen wird nicht rechtskräftig ausgetragen und die Pflichten bleiben bestehen.

  • MINIMALER FORMALER AUFWAND

    Indem Sie uns mit der Auflösung Ihrer Firma als e.K. beauftragen, minimieren Sie den formalen Aufwand für sich. Ab dem ersten Beratungsgespräch übernehmen wir den kompletten Prozess für Sie. Sie müssen uns lediglich mit den notwendigen Informationen und Unterlagen versorgen, damit wir die formalen Vorbereitungen treffen können. Nach Beendigung des Prozesses übermitteln wir Ihnen den Löschvermerk, mit dem Sie notfalls die Auflösung der Firma bestätigen können.

Anleitung zur Auflösung oder Löschung einer Firma als Einzelkaufmann – Schritt für Schritt

So gehen wir für Sie vor

  • 1 KOSTENLOSES ERSTGESPRÄCH

    Im Rahmen der kostenlosen Erstberatung beantworten wir alle Fragen zu den Kosten und zum Ablauf der Löschung der Firma des e.K.

  • 2 ERSTELLUNG DER NOTWENDIGEN UNTERLAGEN

    Nach Beauftragung wird die Beendung vertieft geprüft. Danach werden in Abhängigkeit von der gewählten Löschungsstrategie die Unterlagen vorbereiten, die zur Durchführung des Verfahrens notwendig sind. Erst wenn das Registergericht mit der Darstellung übereinstimmt, kann mit der Löschung fortgefahren werden.

  • 3 Beurkundungstermin

    Wir organisieren einen Beurkundungstermin bei Ihnen vor Ort.

  • 4 EINLEITUNG DES VERFAHRENS SOWIE ANWALTLICHE VERTRETUNG

    Wir leiten das angestrebte Auflösungsverfahren für Sie ein.

  • 5 AUSTRAGUNG AUS DEM HANDELSREGISTER

    Ist das Verfahren abgeschlossen, wird Ihre Firma als Einzelkaufmann aus dem Register gelöscht (§ 19 HRV). Ab diesem Zeitpunkt sind Sie von allen rechtlichen Pflichten entbunden, die zur Erhaltung des Kaufmannstatus erforderlich sind.

Die Auflösung oder Löschung der Firma eines e.K. ohne Sperrjahr im Detail:

  • 1. Kostenloses Erstgespräch

    Wir bieten eine kostenlose Erstberatung zur Löschung oder Auflösung der Firma eines Einzelkaufmanns an. Hier werden alle Fragen bezüglich des Ablaufes und der Kosten des angestrebten Verfahrens beantwortet. In einer ersten Übersicht können wir klären, ob Ihre Unternehmenssituation für eine Löschung auf Anregung oder wegen Vermögenslosigkeit in Frage kommt. Wenn Sie bereits mehr Schulden haben, als Sie aus Ihrem Privatvermögen decken können, ist die Anmeldung der Privatinsolvenz der rechtlich angemessene Schritt. Im Anschluss an das Beratungsgespräch wissen Sie, welches Vorgehen für Sie optimal ist und können selbstständig die richtige Entscheidung treffen.

  • 2. Erstellung der notwendigen Unterlagen

    Im Anschluss an unsere Mandatierung erstellen wir das notwendige Unterlagenpaket.

  • 3. Beurkundungstermin

    Der Antrag auf Erlöschung der Firma muss über einen Notar beglaubigt beim Handelsregister eingereicht werden. Es ist daher notwendig, dass wir für Sie einen Notartermin in Ihrer Nähe organisieren. Wir bereiten die Unterlagen und den Termin so für Sie vor, dass Sie ausschließlich dort erscheinen und unterschreiben müssen.

  • 4. Einleitung des Verfahrens sowie anwaltliche Vertretung

    Nachdem die formalen Vorbereitungen abgeschlossen sind, können wir das Löschverfahren für Sie in die Wege leiten. Wir vertreten Sie wenn notwendig vor dem Registergericht und legen Ihre Vermögenslosigkeit glaubwürdig dar. In diesem Rahmen unterschreiben wir ebenfalls eine eidesstattliche Versicherung.

  • 5. Austragung aus dem Handelsregister

    Sobald das Verfahren abgeschlossen ist, wird Ihre Einzelfirma aus dem Handelsregister gelöscht (§ 19 HRV). Wir übermitteln Ihnen den Löschvermerk. Ab diesem Zeitpunkt existiert Ihr Einzelunternehmen nicht mehr und Sie sind von den rechtlichen Pflichten zum Erhalt der Kaufmannseigenschaft entbunden.

Firmenbeendung vom Rechtsanwalt

✔ GÜNSTIG  ✔ SCHNELL    RECHTSSICHER

Über

20.000

geprüfte Fälle

Offene Fragen? – Einfach anrufen:

(Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / BUNDESWEIT –  Dt. Festnetz)

Voraussetzungen der Auflösung und Löschung einer Firma ohne Sperrjahr

Überblick Löschung ohne Sperrjahr

  • Die Firma eines e.K., die keine Gewinne erwirtschaftet und nicht mehr aktiv betrieben wird, stellt für den Inhaber eine Belastung dar. Durch die Pflichten zur Erhaltung der Kaufmannseigenschaft muss der Inhaber zeitliche oder finanzielle Aufwendungen leisten.

  • Das Erlöschen auf Antrag nach 31 Abs. 2 HGB ist eines der zwei anwendbaren Verfahren zur Beendigung einer Einzelfirma. Für das Verfahren bedarf es einer notariell beglaubigten Anmeldung zum Austragungsverfahren beim Registergericht. Diese Anmeldung ist notwendig, wenn das Handelsgeschäft aufgegeben wird oder die Fähigkeit des Einzelkaufmanns verloren gegangen ist.

  • Das Erlöschen von Amts wegen nach § 394 FamFG regelt die Löschung wegen Vermögenslosigkeit. Liegt die Vermögenslosigkeit vor, so kann dieses Verfahren anstatt der Löschung auf Antrag durchgeführt werden. Die Voraussetzung hierfür ist die Vermögenslosigkeit.

  • Die Vermögenslosigkeit liegt vor, wenn Sie als Kaufmann im geschäftlichen Sinne:

    • Keine Schulden
    • Keine laufenden Verpflichtungen
    • Kein Vermögen
    • Und die steuerliche Unbedenklichkeit

    haben.

  • Beide Verfahren nehmen in der Regel einen ähnlichen Zeitraum in Anspruch.

Eine inaktive Firma, wie:

  • Ein Einzelunternehmen
  • Die Firma eines eingetragenen Kaufmanns oder
  • Ein Einzelkaufmann

verursacht laufende Kosten.

Sollten Ihre Firma keine Gewinne mehr erwirtschaften oder Sie aus freien Willen den Geschäftsbetrieb eingestellt haben, ist eine Löschung angebracht. Die Fortführung belastet Sie unnötig, indem:

  • Sie dazu verpflichtet sind, weiterhin Ihren kaufmännischen Pflichten nachzukommen. Dadurch entsteht Ihnen entweder ein zeitlicher oder finanzieller Aufwand, der keinem Zweck dient.
  • Ihre Haftung wird als Einzelkaufmann durch die Auflösung nicht aufgehoben. Sie bleiben weiterhin privat haftbar für Ihre vergangene unternehmerische Tätigkeit.

Durch die erfolgreiche Löschung Ihrer Firma werden Sie aus dem Handelsregister ausgetragen und von allen kaufmännischen Pflichten befreit.

Die Löschung auf Antrag nach 31 Abs. 2 Satz 1 HGB

Die Löschung der Firma eines Einzelkaufmannsauf erfolgt bei der Beendigung der Erwerbstätigkeit als selbstständiger Einzelkaufmann durch eine Anmeldung beim Handelsregister. Die Anmeldung zur Erlöschung der Firma wird nach notarieller Beurkundung über das zuständige Registergericht eingereicht. Die Anmeldung ist verpflichtend und wird bei Vernachlässigung mit einer Geldstrafe erzwungen (§ 14 HGB). Wird die Anmeldung dennoch vernachlässigt, wird das Registergericht eine Löschung der Firma von Amtswegen anstreben (§ 31 Abs. 2 Satz 1 HGB). Als Kleingewerbetreibender steht die Löschungsoption zur Austragung aus dem Handelsregister dann frei, wenn die Eintragung durch die Option nach § 2 Satz 2 HGB entstanden ist.

Anwaltliche Begleitung während des gesamten Löschverfahrens

Wir begleiten Sie durch den gesamten Prozess der Löschung Ihrer Einzelfirma. Von der kostenlosen Erstberatung über die Konzeption einer individuellen Löschstrategie bis zur Vertretung gegenüber dem Registergericht geben Sie den Prozess und professionelle Hände eines Anwaltes. Für die Löschung auf Antrag organisieren wir den Notartermin an einer Ihnen passenden Örtlichkeit. Der formale Aufwand ist dabei für Sie minimal.

 

Firmenbeendung vom Rechtsanwalt

✔ GÜNSTIG  ✔ SCHNELL    RECHTSSICHER

Über

20.000

geprüfte Fälle

Offene Fragen? – Einfach anrufen:

(Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / BUNDESWEIT –  Dt. Festnetz)

Die Vorteile der Löschung der Firma eines e.K.

Die Vorteile der Löschung der Firma eines e.K.

Vorteile Auflösung oder Löschung eines Einzelunternehmens

  • Schneller Stopp der laufenden Betriebskosten

    Die Fortführung einer inaktiven Firma eines e.K. verursacht laufende Kosten, die sich aus dem Erfüllungszwang der steuerlichen Pflichten und der Pflichten zur Aufrechterhaltung der Kaufmannseigenschaft entstehen. Durch die professionelle Durchführung eines gesetzlichen Auflösungsverfahrens mit fachmännischer Unterstützung werden die Kosten schnellstmöglich und legal gestoppt.

  • Rechtssicheres Löschverfahren

    Ein Auflösungsverfahren, dass mit uns durchgeführt wird, entspricht den gesetzlichen Anforderungen. Wir beenden Ihre Einzelfirma rechtssicher, sodass nach der Austragung alle rechtlichen Pflichten entfallen und Sie sich anderen Aufgaben widmen können. Die rechtssichere Beendigung einer Einzelfirma ist deshalb empfehlenswert, da eine Verschleppung der Angelegenheit zu weiteren Kosten führt.

  • Kostengünstige Umsetzung

    Mit der Umsetzung mit einer erfahrenen Anwaltskanzlei setzen Sie auf erfahrene Fachanwälte und eingespielte Verfahren. Wir übernehmen die Auflösung Ihrer Firma zum Festpreis und ermöglichen Ihnen damit eine günstige Umsetzung. Unsere Dienstleistung umfasst die Analyse der Ausgangssituation, die formale Vorbereitung der Unterlagen, die Vertretung vor dem Registergericht, die Abklärung der steuerlichen Unbedenklichkeit mit dem Finanzamt sowie, wenn notwendig, die Organisation und Vorbereitung des Notartermins.

  • Geringer formaler Aufwand

    Sie können den formalen Aufwand für sich minimieren, indem Sie Auflösung der Einzelfirma an uns abgeben. Wir übernehmen den gesamten Prozess bis zur offiziellen Austragung und damit Beendigung der Rechtsverhältnisse Ihrer Firma. Bis auf die gemeinsame Analyse und Übermittlung Ihrer Unternehmensunterlagen, ist der formale Aufwand für Sie minimal. Selbst der organisatorische Aufwand des Notartermins entfällt.

Dauer der Löschung oder Auflösung einer Firma des e.K.

Löschung auf Anregung (§31 Abs. 2 HGB)Löschung von Amtswegen oder wegen Vermögenslosigkeit ( § 394 FamFG)
DauerFür die Vorbereitung und Durchführung vergehen in der Regel 1 bis 3 Monate. Ein Notartermin wird erforderlichDas Löschverfahren wegen Vermögenslosigkeit ist in der Regel nach drei Monaten abgeschlossen. Es ist eine gerichtliche Vertretung notwendig.

Beendung der Firma eines eingetragenen Kaufmanns

Die beendete Tätigkeit eines

  • eingetragenen Kaufmanns – oder auch
  • e. K. genannt

macht eine Löschung der Firma aus dem Handeslregister interessant, um weitere mit der Aufrechterhaltung der Kaufmannseigenschaft verbundenen Kosten einzusparen.

Die Firma des Kaufmanns Erlischt auf Antrag

Die Löschung der Firma eines Kaufmanns ist nach § 31 Abs. 2 HGB rechtlich zulässig.

Typische Betriebskosten einer inaktiven Firma oder Gesellschaft

Durch die Auflösung oder Löschung einer Firma oder Gesellschaft stoppen Sie den Anfall weiterer Kosten Ihrer nicht weiter aktiven Unternehmung. Die typischen Kosten sind:

BeschreibungBetrag
Industrie und HandelskammerJährlicher Beitrag, bei im Handelsregister gelisteten Firmen durchschnittlich 469,- € (Quelle: www.ihk-fragen.de – “IHK Transparent”)155,- € Mindestbeitrag, bundesweiter Durchschnittsbeitrag bei 469,- €
BundesanzeigerJährlicher Beitrag39,- Mindestbeitrag
BuchführungBei Inaktivität als Kleinstkapitalgesellschaft (§ 267a HGB) jährliche Übermittlung der Angaben aus der Bilanz. Als Kleinkapitallgesellschaft (§ 267 HGB) Bilanzierungspflicht. Meistens kostenpflichtig durch den Steuerberater. Jährliche KostenVariable Steuerberaterkosten nach der StBVV
KontoführungGebühren der kontoführenden BankJe nach Konto

Firmenbeendung vom Rechtsanwalt

✔ GÜNSTIG  ✔ SCHNELL    RECHTSSICHER

Über

20.000

geprüfte Fälle

Offene Fragen? – Einfach anrufen:

(Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / BUNDESWEIT –  Dt. Festnetz)

Kosten der Löschung einer e.K. Firma – Zahlung nach erfolgreicher Austragung

Kosten Löschung der Firma eines eingetragenen Kaufmannes (e. K.)

Bei der Löschung der Firma eines eingetragenen Kaufmannes (e. K.) entstehen folgende Kosten – Sie zahlen erst nach der erfolgreichen Austragung der Firma des e. K. aus dem Handelsregister:

BeschreibungKosten (Nettobeträge)
Kosten der Auflösung einer Firma eines e. K.Rechtsberatung, Prüfung des Auflösungsunterfangens und -strategie, Organisation Beurkundung beim Notar, Beratung und Vertretung während des Löschungsverfahrens239,- € – Fällig erst nach erfolgreicher Löschung
BeurkundungskostenNotarielle Beurkundung des Auflösungsbeschlusses
Durchschnittlich 240,- €
Weitere Kosten
Gerichtliches Löschungsverfahren, Löschung der Gesellschaft aus dem Handelsregisterkostenfrei

Unsere Prinzipien

Prinzipien

  • Kostenfreie Überprüfung und Erfolgshonorar

    Kostenfreie anwaltliche Überprüfung der Erfolgsaussicht der Beendung ohne Liquidation & Sperrjahr – BUNDESWEIT. Bezahlung erst nach erfolgreicher Austragung aus dem Handelsregister.

  • Schnell & einfach

    Wir kümmern uns um Ihr inaktives Unternehmen – Sie konzentrieren sich alleine auf Ihr Geschäft. Eine Wartezeit oder lange Bearbeitungsdauer sehen wir nicht vor.

  • Rechtssicherheit

    Ihre Rechtssicherheit steht für uns an erster Stelle. Wir erfüllen den anwaltlichen Vorbehalt der Rechtsberatung (§ 2 Abs. 1 RDG) und übernehmen die volle anwaltliche Gewähr.

  • Preistransparenz

    Wir begleiten Sie zu einem feststehenden Festpreis – ohne komplexe Gebühren und zu bezahlen erst nach erfolgreicher Austragung aus dem Handelsregister (Erfolgshonorar).

  • Spezialisierung

    Durch unsere Spezialisierung auf bestimmte Kerngebiete und den Verzicht auf alle anderen Rechtsgebiete bieten wir Ihnen eine besonders hohes Fachniveau zu einem verhältnismäßig geringen Festpreis.

  • Langfristigkeit

    Die Löschung ohne Sperrjahr ist unsere Investition in eine langfristige Zusammenarbeit auf den Gebieten des Unternehmens– und Verbraucherrechts.

Firmenbeendung vom Rechtsanwalt

✔ GÜNSTIG  ✔ SCHNELL    RECHTSSICHER

Über

20.000

geprüfte Fälle

Offene Fragen? – Einfach anrufen:

(Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / BUNDESWEIT –  Dt. Festnetz)

Nach der Löschung einer Firma

Übersicht Nach der Beendung

  • Nach der Beenung Ihrer Firma können Sie zahlreiche rechtliche Fragestellungen erwarten: Von der Gewerbe- und Steueranmeldung über eine Markenanmeldung und die Erstellung von AGB bis hin zur Entfernung einer schlechten Bewertung im Internet.

Das können Sie als Unternehmer typischerweise erwarten:

Das erwartet Sie nach der Schließung – im Detail:

BeschreibungLösung
Produktnamen schützenEine DE, EU oder IR Marke schützt Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung vor Nachahmern. Nachdem ein Markenschutz angemeldet worden ist, dürfen Konkurrenten ihren Namen nicht mehr nutzenWir führen eine DE, EU oder IR Markenanmeldung durch
AGB erstellenAllgemeine Geschäftsbedingungen stellen sicher, dass die Abwicklung Ihrer Dienstleistung gleichmäßig und nach Ihren Regeln erfolgt. Sie kommen mit jedem Ihrer Kunden oder Auftraggeber zur Anwendung und verhindern, dass wichtige und für Sie vorteilhafte rechtliche Bestimmungen immer wieder neu verhandelt werden müssenWir erstellen individuelle AGB sowie Impressum und Datenschutzerklärung
Unternehmen finanzierenSie benötigen zusätzliches Kapital und wollen Investoren an Ihrem Unternehmen beteiligen. Je nach Wunsch und Ihrer Verhandlungsposition können Sie den Investor mit vielen Mitbestimmungsrechten ausstatten oder lediglich am Unternehmenserfolg beteiligenWir erstellen eine stille Beteiligung oder ein partiarisches Darlehen
Mitarbeiter einstellenSie wollen einen Mitarbeiter (beispielsweise Fest-, Teilzeit-, 450, €, Werkstudent, AZUBI, Praktikanten) einstellen oder einen Freelancer beauftragenWir erstellen einen Mitarbeiter- oder Freier-Mitarbeiter-Vertrag
Bewertung entfernenSie sind bei Google, Facebook, Jameda & Co. unberechtigt schlecht bewertet wordenWir gehen gegen die Bewertung vor

Firmenbeendung vom Rechtsanwalt

✔ GÜNSTIG  ✔ SCHNELL    RECHTSSICHER

Über

20.000

geprüfte Fälle

Offene Fragen? – Einfach anrufen:

(Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / BUNDESWEIT –  Dt. Festnetz)

Ihre Fragen und unsere Antworten zur Auflösung der Firma eines e.K.

Stellen Sie hier Ihre Frage

  • Löschung der Firma eines eingetragenen Kaufmanns

e.K.-Löschung aus dem HR

Welche Änderungen / Einschränkungen bringt die Löschung des e.K.-Eintrages aus dem HR mit sich, wenn die Tätigkeit in reduziertem Umfang als Einzelunternehmer/ Kleinunternehmer weitergeführt wird?

Kostenfreie anwaltliche Erstberatung

Unternehmensgründung vom Anwalt nach individueller Beratung – Bundesweit.

KOSTENFREIE ERSTBERATUNGJetzt gratis Erstkontakt:0221 – 6777 00 55(Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / Bundesweit)
Gerne können Sie Ihre Vertragsunterlagen auch gleich hier hochladen:Dokumenten-Upload
© Copyright - KRAUS GHENDLER RUVINSKIJ Anwaltskanzlei
Call Now Button