Telefonische Erstberatung

Buchhaltung

Die laufende Buchhaltung gehört zu den alltäglichen Verwaltungsaufgaben eines jeden Unternehmens, Gründers oder Freiberuflers. Die Anforderungen unterscheiden sich je nach Rechtsform und auch nach Größe des Unternehmens. Ist man zur doppelten Buchführung verpflichtet, können diese recht komplex sein.

Als Inhaber oder Geschäftsführer ist man für die ordentliche Buchführung verantwortlich. Für daraus resultierende Fehler sogar privat haftbar. Die Buchhaltung outzusourcen, kann für viele Unternehmer sinnvoll sein.

Sollten Sie sich Fragen stellen, wie „Wer macht meine Buchhaltung?“ oder „Wer muss eine doppelte Buchhaltung führen?“ befinden Sie sich an der richtigen Stelle.

Als erfahrene Kanzlei im Unternehmensrecht bieten wir unseren Mandanten einen Buchhaltungsservice an und führen Ihre Bücher unter anwaltlicher Gewähr. Im Nachfolgenden erläutern wir Ihnen alles Praxisnahe und Relevante zur Finanzbuchhaltung.