Amazon-Shop mit möglichst vielen Artikeln als GmbH

Sehr geehrter Herr Kraus,

mit einem Partner wollen wir eine GmbH anmelden, um einen Amazon-Shop zu betreiben. Wir wollen eine eigene Marke etablieren und dabei Produkte verkaufen, vertreiben und ggf. später selber herstellen. Die Produktarten sollen extrem variieren. Eigentlich wollen wir uns gar nicht festlegen. Können wir eine GmbH gründen, ohne uns dabei am Anfang festzulegen, welche Produkte wir über Amazon vertreiben und wie sie hergestellt bzw. angeschafft werden?

Mit herzlichen Grüßen und einem Dank im Voraus

Frictus Musc

1 Antwort
  1. Andre Kraus
    says:

    Sehr geehrter Fragesteller,

    bei der Gründung einer GmbH gilt es immer, einen möglichst weiten, aber hinreichend konkreten Unternehmensgegenstand/Unternehmenszweck in den Gesellschaftervertrag aufzunehmen. Auf der einen Seite sollten Sie möglichst viele Dienstleistungen bzw. Waren anbieten können, auf der anderen Seite sollten alle Tätigkeiten auch von der persönlichen Enthaftung der GmbH-Geschäftsführer umfasst sein.

    Man wählt dazu eine nach der Produktart offene Beschreibung, sodass Sie nicht erneut zum Notar müssen, um die GmbH-Gesellschaftsunterlagen neu zu beurkunden.

    Mit freundlichen Grüßen

    Andre Kraus
    Rechtsanwalt

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 Antwort
  1. Andre Kraus
    says:

    Sehr geehrter Fragesteller,

    bei der Gründung einer GmbH gilt es immer, einen möglichst weiten, aber hinreichend konkreten Unternehmensgegenstand/Unternehmenszweck in den Gesellschaftervertrag aufzunehmen. Auf der einen Seite sollten Sie möglichst viele Dienstleistungen bzw. Waren anbieten können, auf der anderen Seite sollten alle Tätigkeiten auch von der persönlichen Enthaftung der GmbH-Geschäftsführer umfasst sein.

    Man wählt dazu eine nach der Produktart offene Beschreibung, sodass Sie nicht erneut zum Notar müssen, um die GmbH-Gesellschaftsunterlagen neu zu beurkunden.

    Mit freundlichen Grüßen

    Andre Kraus
    Rechtsanwalt

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.