Existenzgründung

Guten Tag,
meine Frage ist: Wir wollen im ausland produzierte Produkte in Deutschland importieren und verkaufen.“Möbelbranche“

Wir sind 2 Partnern.

Wir haben schon ein Firma „GmbH“ im Ausland. Wir übrlegen ein Tochterunternehmen oder eine Niederlassung mit minimal Kosten hier in Deutschland gründen.

Was für eine Gründung würde sinnvoll für uns?
Sollen wir eine Zweig-Niederlassung oder Tochterunternehmen?
Welche Rechtsform? (wir denken am Anfang keine Kapitalgesellschaft)

1 Antwort
  1. RA Andre Kraus
    says:

    Sehr geehrter Herr Fragesteller,

    vielen Dank zunächst für Ihr Interesse an unserer Kanzlei. Gerne helfen wir Ihnen bei der Gründung Ihres Unternehmens. Um Sie umfassend und bestmöglich zu beraten ist es am sinnvollsten einen Termin zur kostenlosen Erstberatung zu vereinbaren. Einer unserer Mitarbeiter ruft Sie an und beantwortet alle Ihre Fragen zur Gründung. Alternativ können Sie auch einfach uns anrufen unter: 0221 6777 0050.
    Welche Rechtsform für Ihre Gründung am besten ist lässt sich pauschal nicht sagen. Als Niederlassung Ihrer Firma in Deutschland könnte eine Unternehmergesellschaft (Haftungsbeschränkt) in betracht kommen, mit welcher Sie Ihre Haftung einschränken können, ohne hohe Gründungskosten. Als Tochterunternehmen könnte hingegen eine KG praktisch sein, deren einzige Komplementärin Ihre ausländische Gesellschaft ist.
    Gerne beraten wir Sie weiter ausführlich zu Ihrer Gründung!

    Mit freundlichen Grüßen,
    Andre Kraus

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.