Software und IT UG Gründung mit 2 Gesellschaftern und einer stillen Beteiligung

Hallo,

wir wollen zu 2 eine UG für eine Software und IT Firma gründen. Es geht sowohl um die Produktion bzw. Anpassung von Softwareprodukten, als auch um die Hardware/Infrastruktur.

Aus dem Familienumfeld wollen wir einen Investor beteiligen. Diesen wollen wir allerdings nicht am täglichen Betrieb dabeihaben und uns auch so wenig wie möglich abstimmen müssen.

Empfehlen Sie dann, eine stille Beteiligung aufzusetzen? Wir würden Gesellschafter der UG sein, der Investor stiller Beteiligter daran.

Wie ist es steuerlich für uns und die Person? Können Sie uns einen solchen Vertrag aufsetzen?

Danke schon einmal vorab!

1 Antwort
  1. Andre Kraus
    says:

    Sehr geehrter Fragesteller,

    die von Ihnen angedachte Lösung wird öfter gewählt, um sicherzustellen, dass ein Investor am Unternehmen beteiligt ist, ohne die vollen Rechte eines UG-Gesellschafters zu haben – insbesondere um ihn nicht an sogenannten Gesellschafterversammlungen zu beteiligen, in denen sowohl strategische, als auch Personalentscheidungen getroffen werden. Deshalb kann ich das in Ihrem Fall auch empfehlen. Ein entsprechender Mustervertrag ist in unserem Vertragspaket „PLUS“ enthalten.

    Steuerlich werden Sie als Gesellschafter und der stille Beteiligte nach Auszahlung seiner Beteiligung mit seinem persönlichen Einkommenssteuersatz behandelt.

    MfG RA Kraus

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.