• Gründung Ihrer Sicherheitsfirma: Bundesweit vom Anwalt

    ✔ Kostenfreie Erstberatung
    ✔ Spezialisierte Fachanwälte
    ✔ Über 8000 zufriedene Mandanten
    ✔ Rund Um Service

Telefonische Erstberatung

Sicherheitsfirma gründen und betreiben

Sicherheitsdienste gewinnen in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung – der Markt boomt. Insbesondere der Objektschutzdienst nimmt zu, immer mehr Behörden beauftragen Sicherheitsfirmen. Dabei werden an Sicherheitsfirmen ganz bestimmte Voraussetzungen gestellt – ein Unternehmen im Wachgewerbe ist erlaubnispflichtig.

Möchten Sie sich auch selbständig machen und Ihre eigene Sicherheitsfirma gründen? Dann sollten Sie einige wichtige Aspekte bereits vor der Gründung beachten.  

Fragen wie:

  • „Welche Rechtsform ist am geeignetsten für meine Sicherheitsfirma?“,
  • „Muss ich Besonderheiten bei der Gewerbeanmeldung beachten?“ oder
  • „Wie kann ich gegen schlechte Bewertungen meines Sicherheitsdienstes im Internet vorgehen?“

werden auf dieser Seite ausführlich beantwortet.

Wir gründen Ihren Sicherheitsdienst – Sie konzentrieren sich allein auf Ihr Geschäft.

Fakten zur Sicherheitsbranche

  • 50% der Sicherheitsdienstleistungen werden im Objektschutzdienst erbracht,
  • Im Jahr 2019 existierten bereits 6.100 Sicherheitsdienste und Detekteien im Bundesgebiet mit über 267.000 Beschäftigten
  • Die größte Kundenbranche ist der Öffentliche Dienst mit einem Anteil von 23,3 %
  • Im Jahr 2019 wurde im Bereich des Bewachungsgewerbes ein Umsatz von 9,14 Mrd. Euro generiert

Statistik: bdsw.de