Verträge für Unternehmen. Verträge von der Gründung über die Führung bis hin zur Beendigung eines Unternehmens. Bundesweite Erstellung und Prüfung von Verträgen von Gründern und Unternehmern.

Geschäftsführervertrag

Was ist der preis?

KFZ Verkauf

Guten Tag liebe Anwältin, lieber Anwalt, liebes Rechtsteam,
ich habe vor 1,5 Wochen ein KFZ gekauft zum Preis von 13500€.
Der Wagen ist 3 Jahre alt mit einer Laufleistung von 97000 KM. Der Verkäufer ist ein mittelgroßer Autohändler. Im vergleich war der Wagen um ca 1000€ günstiger gegenüber anderen. Der Verkäufer versicherte mir er verkaufe das Auto für einen sehr guten Kunden und tritt nur als Vermittler auf. Jetzt gibt es ungereimtheiten. Der Verkäufer sagte der Vorbesitzer besaß den Wagen ca 1 Jahr. Der Verkäufer sagte noch er müsse noch neuen TÜV auf den Wagen machen und schick mir dann die Papiere zu. So habe ich den Kaufvertrag wo die Daten des Vorbesitzers als Verkäufer drin stehen und der Verkäufer im Auftrag unterschrieben hat unterschrieben und 500€ angezahlt.
Jetzt fiel mir auf das der Vorbesitzer erst am 20.5.2020 den Wagen angemeldet hatte und an 28.5.2020 wieder anmeldete. Und aus den Papieren die mir zugeschickt wurden konnte ich weiter entnehmen das der Wagen schon seid 2.6.2020 neuen TÜV hatte und ich habe rausbekommen das der wahre Grund für die verzögerung die Tatsache war das der Händler den Fahrzeugbrief bei der Bank auslösen musste.
Meine Frage ist nun: Kann ich aufgrund der Tatsache das der Fahrzeugbrief noch bei der Bank war und der Wagen folglich noch nicht voll bezahlt war vom Kaufvertrag zurück treten?
Im Kaufvertrag steht “ Der Verkäufer garantiert das das KFZ sein unbeschränktes Eigentum ist“
Dies war ja eine Lüge. Im Kaufvertrag stand ausserdem das der Wagen neuen TÜV bekommt, und der TÜV schon 7 Tage alt ist.
Die Papiere sind bei einem KFZ Zulassungsservice und werden morgen fertig sein. Das heisst ich habe den Wagen dann bereits angemeldet. Der Wagen steht noch beim Händler.
Normalerweise wären das für mich kleinigkeiten. Auch wenn ein Wagen ausgelöst werden muss wäre es kein Problem. Aber die unehrlichkeit hat mein Vertrauen erschüttert und wenn ein frisch finanzierter Wagen nach 8 Tagen abgegeben wird macht mich das zu misstrauisch. Ich danke sehr für Antworten und wünsche einen schönen sonnigen Sonntag.
Liebe Grüße Eleonore

Auftragsbestätigung nach Kauf

Hallo,

ich habe 14.400 P3 Atemschutzmasken von einem dänischen Lieferanten bestellt. Für diesen Auftrag erhielt ich eine schriftliche Auftragsbestätigung. In der Email stand auch das die Lieferung innerhalb von 1 bis 2 Tagen das Lager verlässt. Von diesen 14.400 P3 Masken sind inzwischen 50% an unsere Kunden weiterverkauft. Worden. Jetzt will der Lieferant aus Dänemark plötzlich nicht liefern. Eine Lieferterminmahnung mit Liefertermin zum 28.02.20 habe ich inzwischen verschickt. Darin enthalten die Androhung vom Vertrag zurückzutreten und Schadenersatz geltend zu machen. Ferner habe ich auch aufgrund der bisherigen Nichtlieferung und der damit dann verbundenen Schadenersatzforderung ein noch offene Rechnung über knapp 6.000 Euro die ich nach Dänemark hin zahlen müsste, zurück gehalten. Wie kann ich weiter verfahren und wie groß ist die Chance auf Schadenersatz?

Angemessene Vertragsstrafe + Umfirmierung

Guten Tag,

wir wüssten gerne wie im Groben eine angemessene Vertragsstrafe bestimmt wird, es ist geplant eine allgemeine Geheimhaltungsvereinbarung für alle Mitarbeiter aufzusetzen.

Zudem wüssten wir gerne wie es sich im Falle einer Umfirmierung verhält, müssen alle NDA erneut für die neue Firma unterschrieben werden oder behalten diese ihre Gültigkeit ?

Vielen Dank

Freelancer-Vertrag für die Erstellung von Grafiken, 3D-Assets, Audio und mehr

Sehr geehrtes Team von anwalt-kg.de,

mein Name ist Daniel Gallenberger und unsere Firma entwickelt und vertreibt ein Computerspiel. Wir wollen Freelancer und Outsourcing-Studios beauftragen mit der Erstellung von allen möglichen Arten von digitalen Inhalten – 3D-Assets, 2D-Grafiken, Sounds, Musik, Programm-Quellcode, etc.

Dabei möchten wir mit internationalen Partnern arbeiten und bräuchten deswegen eine englische Vertragsvorlage.

Daher ein paar Fragen:
1. Haben Sie Erfahrungen mit international verwendbaren Verträgen für internationale Inhalte?
2. Mit welcher Zeitplan können wir rechnen bis wir eine Vorlage haben, falls wir einen Beauftragen (nur ungefähr, in Wochen)?
3. Welche Kosten kommen da auf uns zu? Hier reicht uns zunächst eine unverbindliche Schätzung der ungefähren Größenordnung um einen ersten Eindruck zu bekommen. Also z.B. 100€-300€ vs 1000€-3000€. Wir haben nicht viel Erfahrung mit dem Thema, deswegen würden wir gerne wissen woran wir sind.

Vielen Dank!
Viele Grüße
Daniel Gallenberger

Stille Beteiligung

Guten Abend,

kann eine stille Beteiligung auch so konstruiert werden, dass ein fester Zinssatz, z. Bsp. 4%, zahlbar jeweils zum Quartalsende, und dann ein begrenzter Bonus bzw. Gewinnbeteiligung am Ende des Jahres, vereinbart wird. Und die schon gezahlten Zinsen dann angerechnet werden auf die Gewinnbeteiligung?

Vielen Dank.

Beteiligungsvertäge

Sehr geehrte Damen und Herren,
hiermit möchte ich mich Interessieren, was wird es kosten, wenn Sie für mich einen Vertrag für typische stille Beteiligung und einen Vertrag für atypische stille Beteiligung vorbereiten?

Vielen Dank für Ihre Antwort.

Mit freundlichen Grüßen,
Marian Chorney

Absichtserklärung für PTA Ausbildung

Guten Tag. Ich würde gerne einen Absichtserklärung für PTA Ausbildung (Muster) zwieschen mir und einer Apotheke die ich nacher suchen werde. Vielen Dank für Ihre Hilfe. MfG Fr. Kovacs

Beginn der Kündigungsfrist

Guten Morgen,
ich hätte folgendes Anliegen
Ich habe bereits mein Stromanbieter zum 31.07 gekündigt da ich ab den 01.08. in meine neue Wohnung umziehen kann und ich ab da nicht mehr in der alten wohne.
Jedoch ist die alte Wohnung wegen der Kündigungsfrist bis zum 01.09 gemeldet.

Nun habe ich am 14.08 ein Brief des Grundversorger erhalten (der am 06.08 geschrieben wurde) das dieser nun für mein Strom zuständig ist, ich jedoch kein Vertrag eingegangen bin.
Nachdem Telefongespräch haben die mir gesagt das der Grundversorger das Recht, wenn man sich bei den nicht meldet das man kein Strom haben will, hat einfach einen Vertrag ohne Einverständins abschließen zu dürfen.

Nun wollte ich fragen ab wann die Kündigungsfrist beginnt, ab dem erhalt des Briefes (14.08) oder ab wann der Brief geschrieben wurde (06.08)? Da ich nachdem Telefongespräch mit dem neuen Stromanbieter nur eine 14 Tage frist hätte.

Vielen Dank
Liebe Grüßen Ilias

Stille Beteiligung

Was muß ich tun bzw. die Gesellschaft , wenn kein Betrag eingezahlt werden soll, sondern durch Leistungserbringung die Beteiligung dargestellt werden soll ?