Gesellschafter einer Auffanggesellschaft

Hallo,
Wir möchten evtl. eine Auffanggesellschaft in Form einer UG gründen.
Wer kann als Gesellschafter aus der Familie eingesetzt werden ?
Oder sollte es eine komplett fremde Person sein ?
Wir dachten evtl. an meine Frau ,wäre dies machbar?
Besten Dank

1 Antwort
  1. Andre Kraus
    says:

    Sehr geehrter Fragesteller,

    es ist rechtlich unerheblich, wer die Auffanggesellschaft errichtet. Wichtig ist, dass der Schuldner und die juristische Person (UG oder GmbH Auffanggesellschaft) „personenverschieden“ sind – der Schuldner also in der Auffanggesellschaft keine beherrschende Stellung einnimmt. Hierfür kann zB. Indiz sein, dass der Schuldner Geschäftsführer ist.

    Mit freundlichen Grüßen

    Andre Kraus
    Rechtsanwalt

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.