Telefonische Erstberatung

So wird eine GmbH / UG („Mini-GmbH“) besteuert: Kapitalgesellschaften und Steuern

Wenn Sie eine GmbH oder UG gründen, sollten Sie folgende Besteuerungsgrundsätze beachten:

  • Körperschaften wie GmbH und UG unterliegen der Körperschaftssteuer, der Gewerbesteuer, der Umsatzsteuer, der Lohnsteuer und dem Solidaritätszuschlag
  • Gesellschafter einer Kapitalgesellschaft müssen ihre Gewinne mit der Kapitalertragssteuer versteuern
  • Die steuerlich vorteilhafte Art der Gewinnentnahme einer UG ist die Auszahlung eines Geschäftsführergehalts. Auf das Gehalt eines Eigengeschäftsführers muss lediglich die individuelle Einkommenssteuer gezahlt werden.
  • Um möglichst steuergünstig agieren zu können, sollte der UG-Gesellschaftsvertrag sozialversicherungsfest gestaltet werden.

Im folgenden erklären wir Ihnen die einzelnen Besonderheiten der Steuern und der Besteuerung der Kapitalgesellschaften.