Einzelfirma in UG umwandeln Pflegedienst

Hallo! Ich betreibe schon sehr lange einen Pflegedienst. Bin selbstständig und würde gerne eine UG eröffnen. Kann ich ihn in eine UG umwandeln? Wie ist das mit der Stammeinlage. Ich habe ja laufende Einnahmen und brauche kein Startkapital. Kann ich sie mit meinem Auto und der Büroeinrichtung ersetzen und alles in die UG übertragen? Muss eine neue Steuernummer usw. beantragt werden? Kann ich meine Adresse behalten? Bislang ist der Dienst an meiner Wohnadresse angemeldet. Danke im Voraus!

2 Kommentare
  1. Andre Kraus
    says:

    Sehr geehrte Fragestellerin,

    In Ihrem Fall gründen Sie am besten eine UG und übertragen später durch Verkauf das Betriebsvermögen Ihrer Einzelunternehmung an sie. Machen Sie das zum Marktwert. Sie können also Ihr Auto und die Büroeinrichtung übertragen.

    Tatsächlich entsteht mit der Unternehmergesellschaft eine neue „juristische“ Person. Sie braucht deshalb ein eigenes Konto, eine Steuernummer. Ihre Anschrift können Sie behalten und einfach aus denselben Räumlichkeiten weiter tätig werden.

    Die Zulassung wird neu beantragt für Ihre UG – dabei wird jedoch auf Sie als Geschäftsführerin abgestellt. Dadurch wird sachlich das Verfahren kaum durchgeführt.

    Mit freundlichen Grüßen

    RA Andre Kraus

  2. Avatar
    says:

    Hallo, noch zwei Fragen. Muss ich ein neues Konto eröffnen? Und muss ich eine neue Zulassung zur ambulanten Pflege beantragen für die UG? Danke schön!

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.