iOS App mit Bilder-API

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir sind zwei Einzelunternehmer aus Österreich und benötigen Abmahnsicherheit für eine iOS-App welche Bilder-API’s verwendet.

Die Basisfunktion der App ist es ‘Bildergeschichten’ (Ablauf von Bildern) zu erstellen, abzuspeichern und anzuzeigen.

Dazu wollen wir dem Benutzer ermöglichen, Bilder, aus verschiedenen ‘Royalty-Free’ Bilder-API’s wie Pixabay und Unsplash, auswählen. Ansonsten verwenden wir keine Third-Party-Services.

Es wird sowohl eine kostenpflichtige als auch eine gratis- version geben.

Ich nehme an für den App Store benötigen wir AGB’s und Datenschutzerklärungen in Deutsch und Englisch.?

Können Sie basierend auf diesen Informationen in etwa einschätzen wieviel das Kosten würde und ob es etwas bestimmtes bei der Implementierung der Bilder-API’s zu beachten gibt?

Vielen Dank und Liebe Grüße,

2 Antworten
  1. Avatar
    says:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich benötige für eine reine Front-End-App AGB und Impressum in Deutsch und Englisch. Die App ist zunächst kostenfrei, später kostenpflichtig, enthält keine Werbung und kein In-App-Käufe. Die Daten bleiben auf dem jeweiligen Endgerät, eine Datenübermittlung findet nicht statt.

    Welche Kosten kämen in etwa auf mich zu?

    Beste Grüße, Nina Berger

  2. Andre Kraus
    says:

    Sehr geehrte Fragesteller,

    welche Sprachen Ihre AGB haben sollten, hängt von den Staaten ab, in denen Sie die APP verkaufen werden. Für jedes Land sollten AGB mit jeweils individuell auf das Rechtssystem ausgerichteten AGB in der jeweiligen Landessprache erstellt werden.

    Bitte schreiben Sie uns eine E-Mail an info@anwalt-kg.de. Gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot.

    Mit freundlichen Grüßen

    RA Andre Kraus

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Antworten
  1. Avatar
    says:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich benötige für eine reine Front-End-App AGB und Impressum in Deutsch und Englisch. Die App ist zunächst kostenfrei, später kostenpflichtig, enthält keine Werbung und kein In-App-Käufe. Die Daten bleiben auf dem jeweiligen Endgerät, eine Datenübermittlung findet nicht statt.

    Welche Kosten kämen in etwa auf mich zu?

    Beste Grüße, Nina Berger

  2. Andre Kraus
    says:

    Sehr geehrte Fragesteller,

    welche Sprachen Ihre AGB haben sollten, hängt von den Staaten ab, in denen Sie die APP verkaufen werden. Für jedes Land sollten AGB mit jeweils individuell auf das Rechtssystem ausgerichteten AGB in der jeweiligen Landessprache erstellt werden.

    Bitte schreiben Sie uns eine E-Mail an info@anwalt-kg.de. Gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot.

    Mit freundlichen Grüßen

    RA Andre Kraus

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.