AGB’s und Datenschutzerklärung für APP’s

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir sind gerade dabei eine APP zu entwicklen. Diese soll voraussichtlich Ende Q1 2019 zur Verfügung stehen. Im Vorfeld möchte wir natürlich die AGB’s und Datenschutzerklärung ordentlich in die Wege leiten. Unsere APP wird sich um das Thema Wartung und Instandhaltung von Fahrrädern kümmern. Die APP wird für den User (B2C) kostenfrei sein. In Zukunft soll es noch weitere kostenpflichtige Module für B2B Kunden folgende. Diese müssen jetzt noch nicht mit betrachtet werden. In der APP sollen folgende Datengruppen erhoben werden:

– Anmeldung / Persönliche Daten: Name, Stadt etc.

– Eingaben durch den User: Fahrradspezifische Einstellungen, Durchgeführte Wartungstätigkeiten (Zeitpunkt, Kosten etc.)

Könnten Sie mir mitteilen, welche Einzelheiten Sie für die Erstellung benötigen und wie sich die Kosten am Ende zusammensetzen würden?

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Jan Rühl

iOS App mit Bilder-API

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir sind zwei Einzelunternehmer aus Österreich und benötigen Abmahnsicherheit für eine iOS-App welche Bilder-API’s verwendet.

Die Basisfunktion der App ist es ‘Bildergeschichten’ (Ablauf von Bildern) zu erstellen, abzuspeichern und anzuzeigen.

Dazu wollen wir dem Benutzer ermöglichen, Bilder, aus verschiedenen ‘Royalty-Free’ Bilder-API’s wie Pixabay und Unsplash, auswählen. Ansonsten verwenden wir keine Third-Party-Services.

Es wird sowohl eine kostenpflichtige als auch eine gratis- version geben.

Ich nehme an für den App Store benötigen wir AGB’s und Datenschutzerklärungen in Deutsch und Englisch.?

Können Sie basierend auf diesen Informationen in etwa einschätzen wieviel das Kosten würde und ob es etwas bestimmtes bei der Implementierung der Bilder-API’s zu beachten gibt?

Vielen Dank und Liebe Grüße,
Klemens Hechenberger