Gründung einer Firma

Hallo,

meine Frau und ich sind beide Beamte und haben aus diesem Grund einen relativ niedrigen Steuersatz von rund 22%. Wir haben mehrere Immobilien (4 Mehrfamilienhäuser und 3 Eigentumswohnungen). Die Mieterträge werden im Rahmen der Einkommensteuererklärung mit diesem Steuersatz versteuert. Wir würden die Immobilien gerne in eine vermögensverwaltende GmbH verschieben, um noch Steuern zu sparen und vor allem die Immobilien vor staatlichen Zugriffen zu schützen, wenn das möglich ist.

Meine Frage: Macht es hier Sinn, eine GmbH zu gründen oder evtl. eine Stiftung und mit welchen Kosten wäre das dann verbunden?

Viele Grüße
Jochen Meiser

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.