GmbH für IT Beratung – Umwandlung oder Neugründung

Sehr geehrter Herr Kraus,

gerne will ich mein IT Unternehmen (Beratung, Einrichtung von Systemen und Softwareberatung) in eine GmbH überführen. Lasse ich dazu eine neue GmbH gründen oder soll ich mein Gewerbe in eine GmbH umwandeln lassen?

Ich erhalte dazu widersprüchliche Informationen. Mein Steuerberater empfiehlt mir, eine neue GmbH zu gründen und meine Assets an die GmbH zu verkaufen. Im Internet lese ich von der Möglichkeit, eine Einzelfirma in eine GmbH umzuwandeln. Ist das nicht einfacher und besser? Was können Sie empfehlen?

  1. Andre Kraus
    Andre Kraus sagte:

    Sehr geehrter Fragesteller,

    Sie können Ihre Einzelfirma nur dann in eine GmbH umwandeln, wenn sie als Kaufmann eingetragen sind. Allerdings lohnt sich die Umwandlung nur dann, wenn Sie so viele laufende Verträge haben, dass es weniger Aufwand bedeutet, eine Umwandlung durchzuführen, als eine GmbH zu gründen und die laufenden Verträge überschreiben zu lassen.

    Der von Ihrem Steuerberater empfohlene Weg ist tatsächlich die häufigste Methode des Übergangs von einem Einzelunternehmen zu einer GmbH. Sie verkaufen der GmbH die Einrichtung zum Verkehrswert und schließen das Einzelunternehmen/melden das Gewerbe ab.

    Mit freundlichen Grüßen

    RA Andre Kraus

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.