Gründung Vertriebs-GmbH

Hallo Herr Kraus,

danke erstmal für die Möglichkeit, Ihnen Fragen zur Gründung stellen zu können.

Ich will alleine eine GmbH gründen, um mich selbst zu enthaften. Ist dies mit einer Stammeinlage von 15.000 € möglich? Ich habe bei Ihnen gelesen, dass eine Gründung ab 12.500 € möglich ist.
Kann ich mit Musterprotokoll gründen?
Ich will mit der GmbH Vertriebsdienstleistungen anbieten und ggf. später Mitarbeiter an andere Unternehmen „vermieten“. Brauche ich besondere Genehmigungen dafür?

Vielen Dank!
Thomas Paulus

1 Antwort
  1. Andre Kraus
    says:

    Sehr geehrter Herr Paulus,

    gerne beantworte ich die Fragen unserer Mandanten!

    Eine Gründung einer Ein-Mann-GmbH ist mit 15.000 € möglich. Allerdings sind sie erst bei der Einzahlung der vollen 25.000 € auch voll privat enthaftet – bis dahin haften Sie mit 10.000 €.

    Ein Musterprotokoll findet bei einer solchen Gründung keine Anwendung, weil die Stammeinlage von 15.000 € eine Abweichung vom Muster ist. Hier würde man für Sie eine individuell angepasste Satzung erstellen.

    Für „Vertriebsdienstleistungen“ brauchen Sie keine gesonderte Genehmigung. Höchstens für die von Ihnen angedachte Arbeitnehmerüberlassung ist eine Zustimmung der Agentur für Arbeit erforderlich. Mehr können wir Ihnen während der Gründungsberatung beantworten.

    Mit freundlichen Grüßen

    RA Andre Kraus

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 Antwort
  1. Andre Kraus
    says:

    Sehr geehrter Herr Paulus,

    gerne beantworte ich die Fragen unserer Mandanten!

    Eine Gründung einer Ein-Mann-GmbH ist mit 15.000 € möglich. Allerdings sind sie erst bei der Einzahlung der vollen 25.000 € auch voll privat enthaftet – bis dahin haften Sie mit 10.000 €.

    Ein Musterprotokoll findet bei einer solchen Gründung keine Anwendung, weil die Stammeinlage von 15.000 € eine Abweichung vom Muster ist. Hier würde man für Sie eine individuell angepasste Satzung erstellen.

    Für „Vertriebsdienstleistungen“ brauchen Sie keine gesonderte Genehmigung. Höchstens für die von Ihnen angedachte Arbeitnehmerüberlassung ist eine Zustimmung der Agentur für Arbeit erforderlich. Mehr können wir Ihnen während der Gründungsberatung beantworten.

    Mit freundlichen Grüßen

    RA Andre Kraus

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.