Kündigung eines Geschäftskontos seitens der Postbank ohne Begründung

Nach meinem Wissensstand ist es einer Privatbank gestattet, ohne Angabe von Gründen (Artikel 19 ?) ein Geschäftskonto (in diesem Fall GmbH) zu kündigen. In meinem Fall ist in der Formulierung der Kündigung respektive nach einer schriftlichen Beschwerde die Formulierung gewählt: ….sind wir nicht verpflichtet Ihnen die Gründe zu nennen…. Was für mich bedeutet dass die Bank es könnte wenn sie wollte. Gibt es einen Weg herauszufinden auf welche Gründe sich eine solche Kündigung beziehen könnte. Creditreform keine Negativbewertung, Schufa keine Negativbewertung. Konto nie überzogen, selbst einen 5000 € Überziehungskredit nie in Anspruch genommen.

1 Antwort
  1. Andre Kraus
    says:

    Sehr geehrter Fragesteller,

    eine unmittelbare Pflicht zur Mitteilung der Gründe besteht grundsätzlich nicht. Sie besteht indirekt dahingehend, dass ein Vertrag nicht ohne Weiteres gekündigt werden darf. Es bedarf einer vertraglichen Abrede oder einer gesetzlichen Legitimation. Es könnte Ihnen helfen, den Vertragstext durchzugehen und alle möglichen Kündigungsgründe zu prüfen.

    Mit freundlichen Grüßen

    A. Kraus
    Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.