UG-Gründung

Sehr geehrter Herr Kraus,

ich recherchiere zurzeit zum Thema UG-Gründung und habe von einem Bekannten gehört, dass Anwälte keine UG gründen dürfen. Mir ist so etwas nicht bekannt gewesen und ich hoffe auf eine kurze Antwort Ihrerseits.

Mit freundlichen Grüßen

Frank D.

1 Antwort
  1. Andre Kraus
    says:

    Sehr geehrter Fragesteller,

    Dies stimmt nicht. Anwälte haben die Berechtigung, Gründer rechtlich zu beraten und entsprechend an die Bedürfnisse des Mandanten angepasste Gründungsunterlagen zu erstellen (§ 1 ff. Rechtsdienstleistungsgesetz).

    Deshalb ist die Begleitung von UG, GmbH oder sonstingen Gesellschaftsgründungen eine ganz typische anwaltliche Tätigkeit.

    Mit freundlichen Grüßen

    Andre Kraus
    Rechtsanwalt

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.