Gehalt vs. Privatentnahmen

Guten Tag. Ich arbeite seit einigen Jahren als Einzelunternehmer. Nun möchte ich eine Gesellschaft für diesen Betrieb gründen, um im Fall der Fälle nicht mit meinem Privatvermögen zu haften. Da sich meine Einnahmen meist aus mehrmonatigen Projekten ergeben sind die Zahlungseingänge zur Zeit jedoch zu unregelmäßig um daraus ein fixes Geschäftsführergehalt kalkulieren zu können (zumindest keines, von dem ich leben möchte).

Nun meine Frage: Kann ich mir als Einzelunternehmer in einer UG & Co KG ein Geschäftsführergehalt von einem Euro zahlen und, je nach Zahlungseingängen, regelmäßig Privatentnahmen in unterschiedlicher Höhe tätigen wie ich es zur Zeit auch tue? Und ist es richtig, dass eine UG (haftungsbeschränkt) diese Möglichkeit der Privatentnahmen nicht ermöglicht? Wenn sich der Gewinn in einer „normalen“ UG auch flexibel ausschütten ließe, bräuchte ich für meine Situation eigentlich kein solch kompliziertes Konstrukt wie die UG & Co KG. Vielen Dank für Ihre Antwort und diese informative Seite.

Dauer der UG & Co KG Gründung

Hallo, wie lange dauert die Gründung einer UG & Co KG bei Ihnen?

Krankenversicherung

Ich möchte eine 1-Mann UG & CO KG gründen.
Gibt es eine Möglichkeit, dass ich nicht in die private Krankenversicherung rutsche.
Denn ich möchte nämlich die sehr hohen Beiträfe im Alter vermeiden.
Vielen Dank.

Verlust der UG & Co kg

Die Firma hat 2016 einen Verlust von 4000 Euro gemacht. Kann ich diesen in meiner privaten einkommenssteuererklärung geltend machen?

UG & Co KG gründen und in GmbH & Co KG umwandeln mit 12500 Euro möglich?

Hallo, kann ich eine UG & Co KG in eine GmbH & Co. KG umwandeln? Geht das mit 12500 €?

UG & Co.KG oder GmbH & Co. KG gründen?

Hallo zusammen. Mit einem Partner habe ich eine IT Beratung. Gerne würden wir jeweils unsere Kinder mit kleinen Anteilen an dem Geschäft beteiligen und je 5 % jeweils an meine Kinder und ebensoviel an die Kinder meines Partners abgeben. Dabei sollen sie sich nicht in die Geschäftsführung einmischen dürfen und eigentlich alleine ein Bezugsrecht haben. Sollte einer von uns ausscheiden, sollte er Gesellschafter ohne Geschäftsführungsbefugnis bleiben können und dabei auch 5 % behalten. Wir haben verstanden, dass dies mit einer UG & Co KG oder GmbH & Co KG am leichtesten machbar wäre. Trifft es zu? Welche Rechtsform empfehlen Sie uns? Danke im Voraus!