Löschung der 11880 Bewertung Marco B

Sehr geehrte Damen und Herren, leider hat uns ein Kunde negativ bewertet. Siehe folgen link: https://www.google.de/amp/s/www.11880.com/amp/branchenbuch/berlin/060693517B52801197/die-maler-berlin.html Es handelt sich um falsche Tatsachen Behauptung. Der Kunde kann aussuchen, ob er die Arbeiten auf Rechnung oder mit Skonto und Vorkasse ausführen lässt. Des Weiteren sind wir keine Briefkasten Firma. Wir haben unser Sitz in der Scharnhorststraße 24 in 10115 Berlin und könnne das auch schriftlich nachweisen. Der Kunde bewertet hier nicht unseren Preis. Wenn er mit dem Preis nicht einverstanden war, hätte er uns ja nicht beauftragen müssen. Was würde es kosten, diese negative Bewertung löschen zu lassen? Ich bitte um einen

Trustpilot Bewertung entfernen

Guten Tag, ich habe zwei negative Bewertungen bei Trustpilot bekommen, welche beider meiner Meinung nach ungerechtfertig sind. Hier der Link zu den Bewertungen: https://de.trustpilot.com/review/shopwareianer.com Zu ersten: Hier ein Screenshot der Bewertung -> https://www.dropbox.com/s/yebs4dtw3cb1di9/Screenshot%202018-07-06%2013.36.47.JPG?dl=0 Zunächst einmal gibt es nicht die Agentur „Shopwareianer Dosin“, sondern die juristische Firma heißt „Shopwareianer OÜ“ und ich bin der Geschäftsführer. OÜ ist der Zusatz ähnlich wie einer GmbH im estnischen Recht. Weiterhin ist mir der Name „Frank Plate“ völlig unbekannt. Diesen Kunden hatte ich nie. Auch ist mir nicht klar, von welchem Anwalt hier die Rede sei, oder von welchem Geld. Zur zweiten Bewertung: Screenshot: https://www.dropbox.com/s/tj9w92gdyskztcv/Screenshot%202018-07-06%2013.39.06.JPG?dl=0

Bewertung Ferienwohnung

Guten Tag, ich habe ein Problem mit der Bewertung meiner Ferienwohnung bei booking.com durch einen Gast. Bisher hat die Ferienwohnung sehr gute Bewertungen erhalten. Durch die Bewertung des Gastes rutschte sie aber auf ‚gut‘ ab. Es sind noch nicht so viele bewertungen vorhanden – weil die Ferienwohnung noch nicht lange vermarktet wird. Aber gerade dann ist es wichtig, dass man ungerechtfertigte Bewertungen versucht zu minimieren. Der Gast hinterließ folgende Bewertung: „Extremer Insektenbefall in der ganzen Wohnung und in den Betten“ mit einer Bewertung von 4,2 (von max. 10 Punktten). Die Wohnung ist im Erdgeschoß. Am Abend vorher wurde sie noch

Netzwerkdurchsetzungsgesetz in Kraft – Neues Instrument im Kampf gegen Hass im Netz

Anwaltliche ErstberatungKOSTENFREI0221 – 6777 00 55Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / BUNDESWEITKostenfreien Rückruf anfordern Löschung von Kommentaren auf Social Media Portalen soll vereinfacht werden Seit dem 01.10.2017 ist das Netzwerkdurchsetzungsgesetz (NetzDG) in Kraft. Nach einer Übergangsphase werden ab 2018 weitere Regeln wirksam. Das NetzDG stellt ein neues Instrument gegen Hass und Falschmeldungen im Internet dar, indem es die großen Social Networks wie Facebook, Twitter, YouTube etc. stärker in die Pflicht nimmt und in den Kampf gegen Hatespeech einbindet. Worum geht es dabei überhaupt? Meinungsfreiheit – zwischen Grundrecht und Straftat Freie Kommunikation ist ein

Fanden Sie diesen Newsbeitrag hilfreich? Geben Sie eine Bewertung ab!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (5 Stimmen, durchschnittlich: 4,00 aus 5)
Loading...
5 votes, average: 4,00 out of 55 votes, average: 4,00 out of 55 votes, average: 4,00 out of 55 votes, average: 4,00 out of 55 votes, average: 4,00 out of 5 Bewertung: 4,00 aus 5 Punkten, bei 5 abgegebenen Stimmen

Blogspot-Entscheidung: Prüfpflichten von Internetportalen konkretisiert

BGH konkretisiert Prüfpflichten für Host-Provider Immer wieder werden auf Internetportalen Inhalte veröffentlicht, die das Persönlichkeitsrecht von Personen oder Unternehmen verletzen und ihr Bild in der Öffentlichkeit erheblich beschädigen – mit all den negativen Konsequenzen. Hierbei stellt sich die Frage, ab wann der Betreiber eines solchen Portals für die Veröffentlichung und Verbreitung derartiger Inhalte verantwortlich ist, so dass man ihn zur Entfernung und Löschung rechtswidriger Aussagen zwingen kann. Dies ist wichtig, da man oftmals nicht an die Ersteller einer Persönlichkeitsrechtsverletzung im Internet herankommt. Leitlinien der Betreiberverantwortlichkeit In seiner Blogspot-Entscheidung vom Oktober 2011 ( BGH · Urteil vom 25. Oktober 2011

Fanden Sie diesen Newsbeitrag hilfreich? Geben Sie eine Bewertung ab!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (5 Stimmen, durchschnittlich: 3,80 aus 5)
Loading...
5 votes, average: 3,80 out of 55 votes, average: 3,80 out of 55 votes, average: 3,80 out of 55 votes, average: 3,80 out of 55 votes, average: 3,80 out of 5 Bewertung: 3,80 aus 5 Punkten, bei 5 abgegebenen Stimmen

BGH erleichtert Klagen gegen Google in Deutschland

Es wird leichter vor deutschen Gerichten gegen Google & Co zu klagen Bislang drohten Klagen gegen im Ausland ansässige Internetportale wegen Unzuständigkeit der deutschen Gerichte zu scheitern. Dies war ärgerlich und konnte den Rechtsschutz erschweren, da die Big Player des Internet – allen voran Google – vor allem in den USA sitzen. Wer jedoch nimmt die Mühe und Kosten auf sich, für die Löschung einer negativen Bewertung einen Rechtsstreit in den USA zu führen? Der BGH hat nunmehr in einem neueren Urteil gegen die in Kalifornien ansässige Betreiberin des Videoportals „Youtube“, einer Konzerngesellschaft der Google Inc., (BGH · Urteil

Fanden Sie diesen Newsbeitrag hilfreich? Geben Sie eine Bewertung ab!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (5 Stimmen, durchschnittlich: 4,60 aus 5)
Loading...
5 votes, average: 4,60 out of 55 votes, average: 4,60 out of 55 votes, average: 4,60 out of 55 votes, average: 4,60 out of 55 votes, average: 4,60 out of 5 Bewertung: 4,60 aus 5 Punkten, bei 5 abgegebenen Stimmen