Umschuldung

Was versteht man unter einer Umschuldung? Bei einer Umschuldung werden ein oder mehrere bereits bestehende Kredite durch einen neuen Kredit abgelöst. Ziel der Umschuldung Mit einer Umschuldung soll die Rückzahlungsbelastung verringert und dadurch eine Überschuldung verhindert werden. Dies kann durch eine Reduktion der Zinsen und/oder der Tilgungsraten erfolgen. Niedrigere Zinsen können durch eine längere Laufzeit oder tilgungsfreie Zeiträume erzielt werden. Durch Konsolidierung mehrerer Kredite zu einem neuen Darlehen mit höherer Kreditsumme, kann ebenfalls ein niedriger Zins ausgehandelt werden. Wann lohnt sich eine Umschuldung? Was ist zu beachten? Umschulden lohnt sich, wenn dadurch die monatliche Belastung reduziert wird. Dazu ist es

Fanden Sie diesen Lexikon-Eintrag hilfreich? Geben Sie eine Bewertung ab!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Stimmen, durchschnittlich: 5,00 aus 5)
Loading...
1 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 5 Bewertung: 5,00 aus 5 Punkten, bei 1 abgegebenen Stimmen

Kredithai

Anwaltliche ErstberatungKOSTENFREI0221 – 6777 00 55Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / BUNDESWEITKostenfreien Rückruf anfordern Kredithai Bei einem Kredithai ist eine Umschuldung mit hohen Zinsen verknüpft. Das Schuldenproblem wird so noch verschärft. Zielführender ist die Beratung durch einen Fachanwalt für Insolvenzrecht. Der Begriff Kredithai stammt aus der Umgangssprache. Er bezeichnet einen Kreditgeber, der die schwierige finanzielle Situation von Schuldner ausnutzt. Dies geschieht durch die Gewährung oder Vermittlung von Darlehen zu weit überhöhten Zinssätzen. Auch sonst sind die Bedingungen des Kredits regelmäßig äußerst nachteilig für den Kreditnehmer. Der Kredithai als Darlehensgeber Die Kontaktaufnahme zu einem

Fanden Sie diesen Lexikon-Eintrag hilfreich? Geben Sie eine Bewertung ab!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5 Bewertung: 0,00 aus 5 Punkten, bei 0 abgegebenen Stimmen

Ersatzaussonderung

Ersatzaussonderung Die Ersatzaussonderung bildet einen Spezialfall der Aussonderung im Insolvenzverfahren. Der Gläubiger des Insolvenzschuldners soll hierbei möglichst vollwertigen Ersatz für sein vereiteltes Aussonderungsrecht erhalten (§ 48 InsO). Die Ersatzaussonderung in der Insolvenz kommt nur dann in Betracht, wenn ein Gegenstand, der vom Gläubiger hätte ausgesondert werden können vor der Eröffnung des Insolvenzverfahrens durch den Schuldner oder nach der Eröffnung des Verfahrens durch den Insolvenzverwalter unberechtigt weiterveräußert worden ist. In Betracht kommt die Ersatzaussonderung ausschließlich bei Rechten oder Gegenständen, deren Aussonderung der Berechtigte gemäß § 47 InsO hätte erwarten dürfen. Vorausgesetzt für eine Ersatzaussonderung ist eine entgeltliche und

Fanden Sie diesen Lexikon-Eintrag hilfreich? Geben Sie eine Bewertung ab!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5 Bewertung: 0,00 aus 5 Punkten, bei 0 abgegebenen Stimmen

Gläubigerausschuss

Nach § 67 InsO kann das Insolvenzgericht vor der ersten Gläubigerversammlung einen Gläubigerausschuss einsetzen. Zu den Aufgaben des Gläubigerausschusses gehört die Unterstützung und Überwachung des Insolvenzverwalters. Hierbei wird dem Ausschuss ein Kontrollrecht zugewiesen. Dieses Kontrollrecht dient dem Zweck, die Interessen der am Insolvenzverfahren beteiligten Gläubiger zu sichern. Gemäß § 68 InsO entscheidet die Gläubigerversammlung über die Einrichtung des Gläubigerausschusses. Nach §67 InsO sollte dieser Ausschuss aus Absonderungsberechtigten Gläubigern bestehen. Absonderungsberechtigter Gläubiger sind in diesem Zusammenhang solche, die mit dinglichen Rechten gegenüber dem Schuldner ausgestattet und abgesichert sind, sowie Kleingläubiger und Arbeitnehmer des betroffenen Unternehmens. Arbeitnehmer jedoch nur insoweit, wie diese

Fanden Sie diesen Lexikon-Eintrag hilfreich? Geben Sie eine Bewertung ab!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Stimmen, durchschnittlich: 5,00 aus 5)
Loading...
1 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 5 Bewertung: 5,00 aus 5 Punkten, bei 1 abgegebenen Stimmen

Unternehmensgegenstand

Anwaltliche ErstberatungKOSTENFREI0221 – 6777 00 55Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / BUNDESWEITKostenfreien Rückruf anfordern Unternehmensgegenstand Bei der Gründung einer GmbH oder UG muss in der Satzung gemäß § 3 Abs. 1 Nr. 2 GmbHG der Gegenstand des Unternehmens angegeben werden. Der in der Satzung zu nennende „Unternehmensgegenstand“ bezeichnet den Bereich und die Art der Betätigung der Gesellschaft, mittels derer dieser Gesellschaftszweck erreicht werden soll. Der Unternehmensgegenstand muss in das Handelsregister der Gesellschaft eingetragen werden (§ 10 Abs. 1 GmbHG). Dieser Tätigkeitsbereich sollte möglichst konkret und individuell angegeben werden, damit die mit der Gesellschaft in Geschäftsbeziehungen

Fanden Sie diesen Lexikon-Eintrag hilfreich? Geben Sie eine Bewertung ab!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Stimmen, durchschnittlich: 5,00 aus 5)
Loading...
1 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 5 Bewertung: 5,00 aus 5 Punkten, bei 1 abgegebenen Stimmen

Verschärfte Verlustdeckungshaftung

Anwaltliche ErstberatungKOSTENFREI0221 – 6777 00 55Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / BUNDESWEITKostenfreien Rückruf anfordern Verschärfte Verlustdeckungshaftung Eine Verlustdeckungshaftung der Gesellschafter im Gründungsprozess kommt in Betracht, wenn die notarielle Beurkundung der Satzung vollzogen ist, die Eintragung der GmbH / UG hingegen scheitert. Auch ohne Eintragung der Gesellschaft in das Handelsregister wird für entstandene Verluste gehaftet. Die Verlustdeckungshaftung vor Eintragung ist eine anteilige und unbeschränkte Innenhaftung der Gesellschafter. Dieses Haftungsregime sorgt dafür, dass zunächst die Vor-GmbH / Vor-UG in Anspruch genommen werden muss. Die Gesellschafter haften dann gegenüber der Vor-GmbH / Vor-UG im Innenverhältnis. Häufig

Fanden Sie diesen Lexikon-Eintrag hilfreich? Geben Sie eine Bewertung ab!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 Stimmen, durchschnittlich: 5,00 aus 5)
Loading...
2 votes, average: 5,00 out of 52 votes, average: 5,00 out of 52 votes, average: 5,00 out of 52 votes, average: 5,00 out of 52 votes, average: 5,00 out of 5 Bewertung: 5,00 aus 5 Punkten, bei 2 abgegebenen Stimmen

Vinkulierung

Anwaltliche ErstberatungKOSTENFREI0221 – 6777 00 55Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / BUNDESWEITKostenfreien Rückruf anfordern Vinkulierung Die Gründer einer GmbH / UG haben häufig ein Interesse daran, dass ihnen nicht ein unbekannter Dritter oder ein sonstiger Fremder als Mitgesellschafter (gegen ihren Willen) aufgezwungen wird. In der Praxis ist daher häufig ein Schutz vor Überfremdung notwendig. Dieser Schutz kann über eine sog. Vinkulierungsklausel erreicht werden. Nach § 15 Abs. 5 GmbHG kann die Satzung die Abtretung des Geschäftsanteils an weitere Voraussetzungen knüpfen. Möglich sind insbesondere die Zustimmung der Gesellschafterversammlung, der Gesellschaft oder sogar einzelner Gesellschafter. Man nennt die

Fanden Sie diesen Lexikon-Eintrag hilfreich? Geben Sie eine Bewertung ab!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Stimmen, durchschnittlich: 5,00 aus 5)
Loading...
1 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 5 Bewertung: 5,00 aus 5 Punkten, bei 1 abgegebenen Stimmen

Vorfällgkeitsentschädigung

Anwaltliche ErstberatungKOSTENFREI0221 – 6777 00 55Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / BUNDESWEITKostenfreien Rückruf anfordern Vorfällgkeitsentschädigung Wenn ein Darlehen vor Ende der vereinbarten Zinsbindung zurückgezahlt wird, verlangen die betroffenen Banken oft eine hohe Summe, die Vorfälligkeitsentschädigung. Eine Möglichkeit, ohne Vorfälligkeitsentschädigung aus einem Darlehensvertrag zu kommen, bieten die fehlerhaften Widerrufsbelehrungen, die in vielen zwischen 2002 und 2010 abgeschlossenen Darlehensverträgen zu finden sind. Durch die fehlerhaften Belehrungen steht den Kunden ein ewiges Widerrufsrecht des Darlehensvertrags zu. Weitere Infos zum Thema Darlehenswiderruf Fanden Sie diesen Lexikon-Eintrag hilfreich? Geben Sie

Fanden Sie diesen Lexikon-Eintrag hilfreich? Geben Sie eine Bewertung ab!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5 Bewertung: 0,00 aus 5 Punkten, bei 0 abgegebenen Stimmen

Variables Darlehen

Anwaltliche ErstberatungKOSTENFREI0221 – 6777 00 55Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / BUNDESWEITKostenfreien Rückruf anfordern Variables Darlehen Bei einem variablen Darlehen werden Immobilienkredite mit variablem Zinssatz gewährt. Diese sind flexibel und haben keinen Sollzinssatz. Die Zinsbindungszeit ist hierbei meist sehr kurz und beträgt wenige Monate. Die Zinsen werden nach diesen Fristen immer wieder an die Euribot (Euro Interbank Offered Rate) anpasst. Wieviele Zinsen man genau zahlen wird, ist daher bei einem variablen Darlehen ungewiss. Weitere Infos zum Thema Darlehenswiderruf Fanden Sie diesen Lexikon-Eintrag hilfreich? Geben Sie

Fanden Sie diesen Lexikon-Eintrag hilfreich? Geben Sie eine Bewertung ab!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Stimmen, durchschnittlich: 5,00 aus 5)
Loading...
1 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 5 Bewertung: 5,00 aus 5 Punkten, bei 1 abgegebenen Stimmen

Verkehrswert

Anwaltliche ErstberatungKOSTENFREI0221 – 6777 00 55Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / BUNDESWEITKostenfreien Rückruf anfordern Verkehrswert Der Verkehrwert ist der Preis der Immobilie, der voraussichtlich auf dem Markt erzielt werden kann. ALTERNATIVE BEGRIFFE: Marktwert Weitere Infos zum Thema Darlehenswiderruf Fanden Sie diesen Lexikon-Eintrag hilfreich? Geben Sie eine Bewertung ab! (Noch keine Bewertungen) Loading…

Fanden Sie diesen Lexikon-Eintrag hilfreich? Geben Sie eine Bewertung ab!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5 Bewertung: 0,00 aus 5 Punkten, bei 0 abgegebenen Stimmen